FACHLEKTÜRE


DIE ICV-SCHRIFTENREIHE

Der Internationale Controller Verein (ICV) bietet exklusiv für seine Mitglieder Bücher aus seiner Schriftenreihe zum Vorteilspreis an.

Voraussetzungen für den Sonderpreis:


Controlling von Start-Ups & Start-Up-Initiativen

Start-Ups unterscheiden sich von etablierten Unternehmen unter anderem in ihren Strukturen, Organisationsformen, Ressourcen, Entscheidungsgeschwindigkeiten und in ihrer Flexibilität. Der Transfer klassischer Controllingansätze ist deshalb nur bedingt möglich. Dabei sind Controllingelemente auch hier in jeder Phase der Unternehmensentwicklung unverzichtbar. Die neue ICV-Schrift “Controlling von Start-Ups & Start-Up-Initiativen – Leitfaden für Manager und Controller für den richtigen Umgang mit jungen Unternehmen” beschreibt prägnant und praxisgerecht, wie zentrale Controlling-Aufgaben wie durchgängige Sicherstellung der Liquidität sowie die Bedienung von Informationsanforderungen externer Stakeholder und Kapitalgeber auch in Start-Ups sichergestellt werden.

ICV-Mitglieder erhalten das Fachbuch zum Preis von 17,00 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) über die ICV-Geschäftsstelle (Bestellschein und Kontaktdaten rechts). 

Nicht-Mitglieder können das Buch im Haufe-Shop für 29,80 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erwerben.


Exzellenz im Reporting Design

Controller sind gefordert, große Datenmengen für das Berichtswesen so aufzubereiten, dass Führungskräfte die notwendigen Schlüsse schnell und treffsicher ziehen können. Neben der Auswahl der Inhalte wird die optische Aufbereitung immer wichtiger. Wissenschaftliche fundierte Empfehlungen dafür fehlten bislang. Das will dieser Leitfaden ändern. 

Die Ergebnisse von Eye-Tracking-Analysen für das Reporting Design waren die Basis für die detaillierten Gestaltungsempfehlungen, die in diesem Leitfaden zu finden sind. Neben Grundlagen und Schwerpunkten eines wahrnehmungs-optimierten Reporting Designs werden Einsatz und Gestaltung von

– Tabellen,
– klassischen Diagrammtypen und
– ausgewählten interaktiven Big-Data-Visualisierungen

differenziert erläutert.

Zudem wird gezeigt, wie Controller einen auf die unternehmensspezifischen Anforderungen optimal abgestimmten Reporting-Design-Standard entwickeln und damit deutliche Verbesserungen in Bezug auf Effektivität und Effizienz ihres Berichtswesens erzielen können.

Dieser Leitfaden stellt den aktuellen Stand modernen Reporting Designs dar und unterstützt Controller damit bei ihrem Kerngeschäft der Entscheidungsunterstützung.

Eine kostenlose PDF-Version können unsere ICV-Mitglieder hier herunterladen. 

Die gedruckte Version erhalten ICV-Mitglieder für 17,00 Euro statt 29,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts. 


In seiner modernen Rolle als Business Partner des Managements stellen die Entwicklungen, die mit Digitalisierung und Vernetzung einhergehen, auch Herausforderungen für den Controller dar. Dies betrifft sowohl den Aufgabenumfang als auch die Methoden und Verfahren. 

Der Leitfaden ist als Essenz des Ansatzes zu sehen, der dazu von ICV und IGC (International Group of Controlling) in den vergangenen Jahren entwickelt wurde. 

Die gedruckte Version erhalten ICV-Mitglieder für 17,00 Euro statt 24,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts. 

Eine kostenlose PDF-Version können unsere ICV-Mitglieder außerdem hier herunterladen

Details und Bestellmöglichkeit für Nicht-Mitglieder im Haufe-Shop


Mitte April 2016 hat der ICV einen in seinem Fachkreis Kommunikations-Controlling geschaffenen neuen Leitfaden „Starter-Kit Kommunikationscontrolling“ veröffentlicht. Dieser ist für alle diejenigen gedacht, die vor der Aufgabe stehen, ein Kommunikations-Controlling einzuführen:

  • Kommunikatoren oder Controller, die ein Konzept entwickeln sollen, den Erfolg von Unternehmenskommunikation nachzuweisen [„Kümmerer“]
  • Kommunikatoren, die Erfolge evaluieren und Erfolgsnachweise führen sollen [„Macher“]
  • Controller, die Kollegen aus den Kommunikationsfunktionen bei solch einer Einführung unterstützen sollen.

Sie alle bekommen aufgezeigt, was auf sie zukommen kann, was sie dafür wissen müssen und welche Wege sie einschlagen können.

Die gedruckte Version erhalten ICV-Mitglieder für 15,00 Euro statt 29,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts.

Eine kostenlose PDF-Version können unsere ICV-Mitglieder außerdem hier herunterladen.

Details und Bestellmöglichkeit für Nicht-Mitglieder im Haufe-Shop


 „Green Controlling – Leitfaden für die erfolgreiche Integration ökologischer Zielsetzungen in Unternehmensplanung und –steuerung“

15,00 Euro statt 29,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung für ICV-Mitglieder. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts. 

Details und Bestellmöglichkeit für Nicht-Mitglieder im Haufe-Shop
 

ICV-Mitglieder können das Dokument als PDF kostenlos herunterladen oder in der Druckversion kostengünstig in der ICV-Geschäftsstelle bei Stephanie Wirth (siehe rechte Spalte) bestellen.


DEUTSCH: „Working Capital Management – Liquidität freisetzen ohne Nebenwirkungen“

15,00 Euro statt 24,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung für ICV-Mitglieder. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts.

Details und Bestellmöglichkeit für Nicht-Mitglieder im Haufe-Shop

ICV-Mitglieder können das Dokument als PDF kostenlos herunterladen oder in der Druckversion kostengünstig in der ICV-Geschäftsstelle bei Stephanie Wirth (siehe rechte Spalte) bestellen.

ENGLISCH: „Working Capital Management – A Guideline for Sustained Optimisation of Inventories, Receivables and Payables” (englische Ausgabe)

15,00 Euro statt 24,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung für ICV-Mitglieder. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts.

Details und Bestellmöglichkeit für Nicht-Mitglieder im Haufe-Shop

ICV-Mitglieder können das Dokument als PDF kostenlos herunterladen oder in der Druckversion kostengünstig in der ICV-Geschäftsstelle bei Stephanie Wirth (siehe rechte Spalte) bestellen.


„Moderne Wertorientierung – ICV-Leitfaden | Vom ‚Wertobjekt‘ zur ‚Teilhabe an der Wertschöpfung‘“

15,00 Euro statt 29,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung für ICV-Mitglieder. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts.

Details und Bestellmöglichkeit für Nicht-Mitglieder im Haufe-Shop

ICV-Mitglieder können das Dokument als PDF kostenlos herunterladen oder in der Druckversion kostengünstig in der ICV-Geschäftsstelle bei Stephanie Wirth (siehe rechte Spalte) bestellen.


„Controlling und Qualität – Leitfaden für Controlling und Qualitätsmanagement zur Erzielung wirtschaftlicher Exzellenz“

15,00 Euro statt 24,80 Euro unverbindliche Preisempfehlung für ICV-Mitglieder. Rückfragen und Bestellungen siehe Spalte rechts.

Details und Bestellmöglichkeit für Nicht-Mitglieder im Haufe-Shop

ICV-Mitglieder können das Dokument als PDF kostenlos herunterladen oder in der Druckversion kostengünstig in der ICV-Geschäftsstelle bei Stephanie Wirth (siehe rechte Spalte) bestellen.


Vernetzung von Risikomanagement und Controlling
Grundlagen – Praktische Aspekte – Synergiepotenziale

Preis für Mitglieder: 31,95 Euro*
Preis für Nichtmitglieder: 39,95 Euro*
* Mehrwertsteuer und Versandkosten inklusive  

Bitte bestellen Sie über den Bestellschein (hier klicken, PDF mit Bestellschein herunterladen und an Stephanie Wirth, ICV-Geschäftsstelle, mailen): s.wirth{bei}icv-controlling.com


Integrated Reporting: White Paper des Fachkreises Green Controlling

Der ICV-Fachkreis hat im März 2017 ein neues White Paper veröffentlicht. Thema: Integrated Reporting. Mit praktischen Vorschlägen zur Umsetzung einer integrierten Berichterstattung mit Fokus auf die Definition, Erhebung und Darstellung von Kennzahlen. 

Das 37-seitige Dokument ist an dieser Stelle für registrierte und eingeloggte ICV-Mitglieder kostenlos als PDF herunterladbar. Sie finden das White Paper natürlich auch in unserem ICV Controlling-Wissen 

Nicht-Mitglieder können es zum Preis von 7,50 Euro in der Geschäftsstelle bestellen. Kontaktieren Sie dazu Stephanie Wirth (siehe Spalte rechts). Details wie Inhaltsverzeichnis und Autorenliste des White Paper können Sie hier nachlesen: 


FACHBÜCHER VON ICV-AUTOREN

Hier stellen wir Ihnen Fachbücher vor, für die ICV-Mitglieder als Autoren oder Co-Autoren verantwortlich zeichnen. Falls verfügbar, stellen wir Ihnen zur Buchbeschreibung auch die Einschätzung des Fachredakteurs und ICV-Ehrenmitglieds Alfred Biel zur Verfügung. Wenn Sie mehr über Alfed Biel erfahren wollen, lesen Sie die Laudatio anlässlich seiner Ernennung zum Ehrenmitglied. 


CSR und Controlling

Edeltraud Günther / Karl-Heinz Steinke (Hrsg.) - Wiesbaden: Springer Gabler 2016 - 209 Seiten - 29,99€ / E-Book 22,99€

Dieses Buch gibt einen Überblick über Konzepte an der Nahtstelle von Controlling und CSR und stellt Praxisbeispiele zu einzelnen Aspekten der Steuerung einer Nachhaltigen Unternehmensführung vor. Durch die Wahl der unternehmerischen Controllinginstrumente tragen Controller zur Nachhaltigkeit der Unternehmensführung bei. Einen direkten Beitrag leisten sie durch die Entwicklung und Anwendung expliziter Konzepte des Green Controlling oder des Sustainability Management Control. Indirekt erfolgt die Wirkung, wenn das Controlling implizit über nachhaltigkeitsrelevante Aspekte, wie den Planungshorizont, Kostenarten, -stellen und -träger, Einnahmen und Ausgaben, aber auch die Wahl der Leistungsindikatoren entscheidet. Ein wertvolles Buch für Controller, die über den Tellerrand blicken.

Die Meinung von Alfred Biel dazu

Der Band bringt unterschiedliche und verschiedenartige Perspektiven zahlreicher und zudem vielseitiger Autorinnen und Autoren zusammen. Damit entsteht einerseits ein heterogenes Bild infolge verschiedenartiger Aussagen und Akzente sowie durch Unterschiede in Art und Stil der Vermittlung. Andererseits erschließt der Band in gedrängter Form weicher Teile des Themenspektrums Corporate Social Responsibility und Controlling. Die Bündelung von 14 Beiträgen zu ausgewählten Themen von 28 Autorinnen und Autoren mit jeweils individuellem fachlichen Hintergrund ergibt insgesamt ein aussagekräftiges Gesamtbild. Einzelne Überschneidungen usw. fallen dabei nicht merklich ins Gewicht. Die Übernahme von Verantwortung auf freiwilliger Basis, die Einbeziehung sozialer und ökologischer Belange in die Unternehmenstätigkeit, die vielgestaltigen Wechselbeziehungen werden thematisiert. Der vorhandene Diskussions- und Lösungsbedarf wird herausgearbeitet. Lesbarkeit und Verständlichkeit der Beiträge unterscheiden sich partiell. Insgesamt ein lesenswerter und erhellender Sammelband zu einem bedeutenden, noch nicht abgeschlossenem Thema. 

https://www.springer.com/de/book/9783662477014


Einkaufscontrolling - Instrumente und Kennzahlen für einen höheren Wertbeitrag des Einkaufs

Andreas Klein / Jens Gräf - Freiburg: Haufe 2016 - 223Seiten, 79€ / E-Book 69,99€

Unternehmen konzentrieren sich immer mehr auf die eigenen Kernkompetenzen und kaufen verstärkt Leistungen zu. Durch das wachsende Aufgabenportfolio im Einkauf sowie neue Herausforderungen durch die zunehmende Digitalisierung wird ein effizientes Einkaufscontrolling immer wichtiger. Im Fokus stehen dabei ein optimales Verhältnis von Qualität und Preis sowie hocheffiziente Beschaffungsprozesse. Anerkannte Controlling-Experten zeigen an Beispielen, wie Sie sowohl Kosten- und Nutzenpotenziale als auch Chancen und Risiken frühzeitig erkennen und aktiv steuern. So kann der Einkauf seinen Wertbeitrag für das Unternehmen weiter steigern.

 Inhalte:

  • Stand und Herausforderungen des Einkaufscontrollings
  • Kosten- und Nutzenpotenziale in der Beschaffung zielorientiert steuern
  • Strategische Einkaufssteuerung: Ziele, Kennzahlen und Reporting
  • Digitalisierung im Einkauf: Chancen und Anwendungsbeispiele
  • Strukturen und Prozesse für Planung und Forecasting im Einkauf
  • Einkaufsinitiativen systematisch planen, messen und nachverfolgen
  • Risikomanagement und Risikocontrolling im Beschaffungsbereich

Die Meinung von Alfred Biel dazu

Der Band thematisiert, wie Globalisierung, Digitalisierung und andere Entwicklungen den Einkauf beeinflussen und verändern. Aus den sich daraus ergebenden und wachsenden Anforderungen kommen vielfältige und auch neue Herausforderungen auf den Einkauf zu. „Hier ist die Unterstützung durch ein Einkaufscontrolling gefragt“, wie es im Vorwort heißt. Der vorliegende Band skizziert, wie das Einkaufscontrolling und der „Unterstützungsbeitrag“ gestaltet werden können. Das Experten-Interview gibt zunächst einen breiten Themenüberblick und vermittelt die Grundlage der weiteren Betrachtungen. Drei Grundsatzbeiträge vertiefen die Überlegungen und Ansatzpunkte. Weitere befassen sich mit der Umsetzung der konzeptionellen Überlegungen in die Praxis. Im vierten Teil beleuchten drei Beiträge Funktionen und Rolle von Organisation und IT. Der Band vermittelt insgesamt Bedeutung und Notwendigkeit des Einkaufscontrollings und skizziert die mögliche Gestaltung sowie die praktische Anwendung und Nutzung. Ein lesenswertes Update für Einkaufscontroller.

shop.haufe.de/prod/einkaufscontrolling


Reporting und Business Intelligence

Andreas Klein / Jens Gräf - Freiburg: Haufe 2017 - 288 Seiten - Auflage 3 - 79€ / E-Book 69,99€

Management Reports sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage. Dieses Buch zeigt Ihnen neue Möglichkeiten, dem Empfänger die richtigen Informationen schnell und intuitiv verständlich bereitzustellen. Die Autoren erklären außerdem, wie Sie neue Reportinglösungen, wie z. B. SAP S/4HANA, für die Vereinheitlichung Ihrer Daten und die Beschleunigung der Analysen nutzen können. Weitere Beiträge beschäftigen sich mit dem Design mobiler Berichte sowie der Auswahl und Einführung neuer BI-Lösungen. Effektive Reporting-Tipps von Praktikern für Praktiker.

Inhalte:

  • Konzepte und Trends für modernes Management Reporting
  • Design von Dashboards und Mobile-Reporting-Lösungen
  • Einführung und Optimierung innovativer BI-Software
  • Reporting und Konsolidierung mit SAP S/4HANA
  • Marktübersicht und Softwareauswahl für BI und Analytics

 https://shop.haufe.de/prod/reporting-und-business-intelligence


Das neue Geld - Bewusstsein - Warum wir einen anderen Umgang mit Geld und Preis lernen müssen

Walter Schmidt - Weinheim: Wiley-VHC 2018 - 241 Seiten - 24,99€ / E-Book 21,99€

Die Geldpolitik scheint an ihre Grenzen zu stoßen. Die Verschuldung der Staaten, Unternehmen und Banken hat abenteuerliche Dimensionen erreicht. Selbst der Privatsektor ist davon in starkem Maße betroffen. Die Zentralbanken werden der Situation nicht mehr gerecht. Das führt zur Verunsicherung, die längst den Alltag erreicht hat. Sparer erzielen kaum noch Zinserträge - im Gegenteil: Das Gespenst der Negativzinsen geht um. An den Börsen führt die Nervosität zu großen Schwankungen, wobei die Kursentwicklung per Saldo seit 2014 kaum vorangekommen ist. Auch die Kreditvergabe steigt nur langsam. Ist das Geld am Ende? Wohl eher nein. Am Ende dagegen erscheint die Art, wie Geld bisher erklärt und gehandhabt wurde. Es braucht eine neue Art: einfach und simpel und wirksam. Im privaten wie im geschäftlichen Alltag und in der Alltags-Kultur.

Genau diesem Anliegen widmet sich das Buch von Walter Schmidt. Wir müssen lernen, Geld und Preis wieder anders zu denken, um den Kopf frei zu machen für ein anderes Handeln. Schmidt will durch eine gezielte Analyse den Blick weiten für neue Fragestellungen. Es werden in seinem Buch Anregungen für andere Sichten und Handlungsoptionen vermittelt, die sowohl im individuellen als auch im unternehmerischen und politischen Alltag von Bedeutung sein können. Wenn man Geld nicht länger als Tauschobjekt betrachtet, sondern als autorisiertes und akzeptiertes Dokument zur Besiegelung von Kaufverträgen - dann gehören Preis und Geld zum selben Prozess. Sie sind zwei Seiten derselben Medaille. Mit dem Preis wird die Vertragsverhandlung eröffnet. Und mit dem Geld der Kaufvertrag signiert. Getrennt voneinander sind Preis und Geld theoretische Konstrukte ohne praktische Spannung. Deshalb fällt auch die Bewertung von Produkten so schwer, wenn man sie nicht zum Verkauf anbietet. Das Geld bezieht seinen Wert aus den Gütern, die man sich dafür kauft. Nicht aus sich selbst. Walter Schmidts Buch ist in einfach verständlicher Sprache geschrieben. Viele Erzählungen und Geschichten erleichtern das Lesen. Am Schluss gibt es einen Ausblick zu Möglichkeiten und Grenzen der Geld- und Preispolitik, die sich aus der veränderten Sicht ergeben.

Die Meinung von Alfred Biel dazu

Schmidt frägt in diesem Buch nach Hintergründen, Voraussetzungen und Grundlagen unseres Umgangs mit Geld. Dazu stößt er eine breite Diskussion an unter rechtlichen und wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Aspekten. Er geht dabei z. B. auf bestehende Verbindungen von Geld, Wert und Besitz ein, greift volkswirtschaftliche Lehrmeinungen und Konzepte auf, und geht auf Aktuelle Probleme ein, insbesondere auf die Geldwetten und das Schulden machen. Moral und Verantwortung sind in dieser Diskussion wichtige Bindungsgrößen. Schmidt weist neue Wege, dazu skizziert er eine „demokratische Marktwirtschaft“ mit drei Prinzipien, fünf Regeln und sieben Aktionsprogrammen. Die Ausführungen zielen auf eine Weiterentwicklung und Korrektur unseres Geldbewusstseins und damit auch auf eine Änderung zentraler Grundlagen unseres Arbeitens und Lebens – „ einer Kultur des humanen Geldes“, so der Autor. Dieser argumentierende und reflektierende Beitrag vertieft die Geld-Debatte und regt eine weiterführende thematische Auseinandersetzung an.

www.wiley-vch.de/de


Controller Praxis

Albrecht Deyhle / Klaus Eiselmayer / Guido Kleinhietspaß - Freiburg: Verlag für ControllingWissen 2016 - 352 Seiten - Auflage 18 - 49,95€ / E-Book 44,99€

Mit dem umfassenden und topaktuellen Controlling-Wissen verschaffen Sie sich Sicherheit bei der Steuerung Ihres Unternehmens. Dieses Standardwerk wurde vom Autorenteam völlig überarbeitet und bietet nun auch einen kompletten Wergzeugkasten des internen Rechnungswesens.

Inhalte:

  • Das Cockpit zur Ergebnisnavigation.
  • Internes Rechnungswesen: Kostenstellenrechnung, Kalkluation, DB-Rechnung.
  • Ganzheitliches Controlling: Leitbild, strategische Ziele und Kennzahlen.
  • Unternehmensplanung und Forecast mit detaillierten Fallbeispielen.
  • Die Logik und Psychologik des Controllings.
  • Mit Fallstudien zur Unternehmensplanung und zum Forecast.

 

Die Meinung von Alfred Biel dazu

Die damalige Neuerscheinung zählte 1971 zu den ersten Veröffentlichungen zum Controlling. Dieses Buch hat wesentlichen Anteil der Entwicklung der Controller Praxis. Vor allem vier Merkmale charakterisieren dieses bedeutende Standwerk: 1. Es vermittelt das Controlling-Verständnis der Controller Akademie. 2. Die Ausführungen werden durch eine ausgeprägte Praktikersicht bestimmt. 3. Leicht fassbare und flüssige Darstellung und Vermittlung. 4. Gegenüber den Vorauflagen erscheint das Werk in einem größeren Format. Durch die Verdopplung des Seitenformats gewinnen besonders Abbildungen an Qualität. Darüber hinaus tragen ein verständlicher Sprachstil und viele Abbildungen und Beispiele zur guten Lesbarkeit bei. Es liegt ein neugeschriebenes Buch vor, das sich inhaltlich und auch in der formalen Gestaltung von den Vorauflagen unterscheidet. Die Neufassung aktualisiert, erweitert und verbessert das Werk an zahlreichen Stellen. Das Typische ist jedoch geblieben. Für Dehyle und für die CA wesengemäßige Bezeichnung, Aspekte und auch Abbildungen finden sich auch in der Neuauflage, beispielsweise das WEG- Symbol oder Logik und Psychologik bei Controllinggesprächen. Das Buch kann ein hilfreicher und nützlicher Berater und Begleiter bei der praktischen Controllerarbeit sein. Ebenso lässt es sich nutzbringend als Nachschlagwerk heranziehen, was durch das umfangreiche Stichwortverzeichnis und die übersichtliche Textgestaltung gefördert wird. Der Ruf als Besteller bzw. Longseller (über lange Zeit erfolgreiches Buch) wird durch diese Neuauflage gefestigt. 

Erst-Rezension im Online-Literaturforum vom 08.08.2016

https://shop.haufe.de/prod/controller-praxis


Entwicklungen im Berichtswesen Best Practice, Herausforderungen und Zukunftsaussichten

Utz Schäffer / Jürgen Weber (Hrsg.) - Weinheim: Wiley 2018 – 100 Seiten - 49,90€

Das Berichtswesen zählt zu den Kernaufgaben der Controller. Mit ihm sind sie - dem WHU-Controllerpanel zu Folge - im Durchschnitt mehr als einen Tag in der Woche beschäftigt. Eine Vielzahl von Berichten wird von ihnen regelmäßig oder zu bestimmten Anlässen erstellt. Unter diesen kommt dem Monatsbericht eine herausgehobene Bedeutung zu.
Berichte sind ein zentrales Produkt der Controller, das ihnen regelmäßig Kontakt zum Management verschafft und mit dem sie die Unternehmenssteuerung wesentlich unterstützen und beeinflussen können. Daher ist es notwendig, sich intensiv mit dem Berichtswesen auseinanderzusetzen.
Band 93 der Schriftenreihe Advanced Controlling legt zunächst die konzeptionellen Grundlagen, beantwortet also zum Beispiel Fragen zu der Funktion von Berichten und unterschiedlichen Möglichkeiten ihrer Gestaltung. Dabei baut er auf dem Band 43 der Schriftenreihe auf.
Im Anschluss geben die Autoren einen Einblick in den aktuellen Stand des Berichtswesens in der Praxis. Hierzu werden umfassend Daten des WHU-Controllerpanels genutzt.
In weiteren Abschnitten werden aktuelle Entwicklungen des Berichtswesens näher vorgestellt, von der Darstellungstechnik bis zur Frage, ob es bei einer Real-Time-Verarbeitung der Controlling-Zahlen und Self-Service-Möglichkeiten für die Manager überhaupt noch ein regelmäßiges Standard-Berichtswesen geben wird. Konkrete Hinweise zur Optimierung des Berichtswesens schließen die Ausführungen ab.

Die Meinung von Alfred Biel dazu

Das Buch gibt einen Gesamtüberblick über ein leistungsfähiges Berichtswesen mit dem Schwerpunkt auf Aspekte einer bestmöglichen Nutzung und Gestaltung. 1. Dazu wird zunächst fundiertes Hintergrundwissen angeboten und in die Theorie eingeführt. 2. Die Gestaltungsmöglichkeiten bzw. das Informationsdesign werden ausführlich erörtert. 3. Zudem wird ein Überblich über den Stand des Berictwesens angeboten und dazu auf die Ergebnisse des WHU Controller Panels verwiesen. 4. Letztlich zeigen die Autoren eine Systematik auf, wie konkrete Verbesserungspotenziale im Berichtswesen erkannt und in Optimierungen umgesetzt werden können. Ausgewählte technologische Entwicklungen, beispielsweise das Anforderungsprofil Data Scientist, werden kompakt einbezogen. Die Autoren stellen „vier Kernhebel zur Optimierung des Berichtwesens“ heraus: Kunden- bzw. Automatisierung, Verknüpfung zur strategischen Ausrichtung, Nebeneinander von finanziellen und nicht-finanziellen Kennzahlen. Das Buch ist für Controller ein Angebot, ein Update vorzunehmen mit dem Ziel, Wissen und Anregungen zu gewinnen, um an einer aktualisierten und verbesserten Version ihres Berichtwesens arbeiten zu können. Zahlreiche Abbildungen und Tabellen, Randbemerkungen, eine tiefe Gliederung  und ein gut lesbarer Schreibstil unterstützen, Erkenntnisgewinne aus der Veröffentlichung zu ziehen.

https://www.wiley-vch.de/de?option=com_eshop&view=product&isbn=9783527508181&title=Entwicklungen%20im%20Berichtswesen


Einführung in das Controlling

Jürgen Weber / Utz Schäfer - Freiburg: Schäffer-Poeschel 2016 - 578 Seiten - 15. überarbeitete und aktualisierte Auflage - 34,95€

Controller entwickeln sich immer mehr zu Beratern des Managements. Die Breite der Aufgaben wächst, die Anforderungen verändern sich. Das Lehrbuch berücksichtigt diese Entwicklung und vermittelt praxisnah alle nötigen Grundlagen, Konzepte und Instrumente, die angehende Controller heute brauchen. Die 15. Auflage wurde unter Beibehaltung des bewährten didaktischen Konzepts überarbeitet und aktualisiert. Sämtliche Controlling-Instrumente werden anhand des durchgängigen, auf realistischen Branchen- und Marktdaten basierenden Beispielunternehmens X-presso AG illustriert. Leitfragen zu jedem Kapitel, prägnante Zusammenfassungen, eine Vielzahl von Infografiken und Hinweise zur vertiefenden Literatur erleichtern den Zugang zu den einzelnen Sachverhalten.

Besonders nützlich: Der Instrumententeil enthält Querverweise zu den Übungsaufgaben und Fallstudien des begleitenden Übungsbuches.

Die Meinung von Alfred Biel dazu

Bedeutung: Die 1. Auflage erschien 1988, sodass durchschnittlich im Abstand von etwa zwei Jahren Neuauflagen erfolgten. Damit wurde nicht nur dieses Lehrbuch, sondern auch das vermittelte fachliche Konzept in bemerkenswerter Weise aufgenommen. Seit rund 20 Jahren propagieren die Autoren eine verhaltensorientierte Sicht des Controllings, die offenbar aktzeptiert wird. Weber und Schäffer zählen zu den bedeutendsten Controlling-Wissenschaftlern.

https://shop.schaeffer-poeschel.de/prod/einfuehrung-in-das-controlling


In-Memory-Datenbanken - Auf dem Weg zur Unternehmenssteuerung der Zukunft

Ronald Gleich / Andreas Kramer / Martin Esch - Freiburg: Haufe 2018 - 248 Seiten -  79,95€ / E-Book 69,99€

In-Memory-Datenbanken verkürzen die Verarbeitungsgeschwindigkeiten für große Datenmengen deutlich. Sie bieten die Möglichkeit, komplexe Analysen in Echtzeit durchzuführen. Dieses Buch gibt Ihnen eine ausführliche Einführung in das Thema In-Memory-Datenbanken und ihrer Verwendung im Controlling. Anhand von Use Cases, u. a. unter Verwendung von SAP HANA®, werden die neuen Potenziale für Planung, Forecast und Reporting aufgezeigt. Denn besonders das Controlling profitiert von dieser Technologie und kann Entscheidungen dadurch bestmöglich unterstützen!

Inhalte

  • In-Memory-Datenbanken: Grundlagen, Vorteile und potenzielle Auswirkungen auf die Unternehmenssteuerung
  • Digitalisierung des Finanzbereichs mit SAP S/4HANA®
  • In-Memory-Datenbanken im Kontext moderner Unternehmensplanung
  • Beschleunigung und Flexibilität: standardisierte softwarebasierte Transformationsansätze nach SAP S/4HANA®
  • Strategien für eine erfolgreiche digitale Transformation
  • Roadmap für eine S/4HANA®-Einführung

 Die Meinung von Alfred Biel dazu

Im Zuge der Digitalisierung entstehen immer größere Datenmenge, die verarbeitet und genutzt werden sollen. Ergänzend und verstärkend wachsen die Anforderungen an die Entscheidungsunterstützung. Daraus ergeben sich u. a. auch höhere technische Leistungsanforderungen, insbesondere auch an die Datenbanken. Wegen der großen Datenmenge und der geforderten hohen Such -und Antwortgeschwindigkeiten kommend zunehmend neue technische Lösungen zum Einsatz. Der vorliegende band befasst sich In-Memory-Datenbanken, auch bekannt als IMDB oder Hauptspeiche-Datenbanken. Das buch gibt dazu eine Einführung. Der Schwerpunkt liegt zu einem auf vielfältigen technischen Aspekten und zum anderen auf Fragen des praktischen Einsetzens und der Nutzung dieser Datenbanktechnik. Das Experten-Interview gibt zu Beginn eine Einordung von Technik, Nutzen und Potenzial. Danach befassen sich drei Beiträge mit Fragen der Technologie und Anwendungsmöglichkeiten und legen ein Fundament für die weitere Erörterung. Weitere Beiträge bringen aus Unterschiedlichen Perspektiven Umsetzungsbeispiele.

https://shop.haufe.de/prod/controlling-mit-sap-s-4hana-finance


Managementberichte gekonnt visualisieren

Christian Schneider / Kai Uwe Stahl / Andreas Wiener - Freiburg: Haufe-Lexware 2016 - 288 Seiten / 79€ / E-Book 69,99€

Führungskräfte erwarten ein inhaltlich und visuell überzeugendes Management Reporting, um richtige Entscheidungen treffen zu können. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie moderne Visualisierungsansätze in Ihre Berichte und Dashboards integrieren und so für bessere Informationsqualität sorgen. Die Autoren erklären an vielen Beispielen die gelungene Umsetzung von Design- und Gestaltungskonzepten in Berichtsstandards. Außerdem erfahren Sie, wie Sie die Herausforderungen bei der Realisierung interaktiver und mobiler Managementberichte meistern.

 

Inhalte:

  • Standards und Design-Grundsätze in Managementberichten
  • Qualitätsrichtlinien und Notationen etablieren
  • Managementcockpits und interaktive Dashboards gestalten
  • Besonderheiten für Tablets und Smartphones

Die Meinung von Alfred Biel dazu

Der Band befasst sich mit einer „Dauerbaustelle“ der Controller. Die facettenreiche Darstellung geht einerseits auf die grundsätzlichen und fast zeitlosen Themen des Reportings ein wie Informationsflut usw. Andererseits greifen die zahlreichen Autoren neue Erkenntnisse und Erfahrungen und insbesondere moderne technische Möglichkeiten zur Gestaltung von Managementberichten auf. Dazu flossen konzeptionelle Ansätze einiger Beratungen ein (reportingimpulse, Hichert etc.) Mehrere Erfahrungsberichte erweitern das Informationsangebot (z.B. Adidas, Roche Diagnostics). Die insgesamt 17 Autoren sprechen in 14 Beiträgen unterschiedliche, sich ergänzenden Thematiken und Aspekte an – und vermitteln damit ein Gesamtbild zu Stand und Gestaltungsformen moderner Managementberichte. Dabei werden verschiedentlich nicht nur Potenziale, sondern auch anzutreffende Defizite aufgegriffen aufgegriffen. Ein Informations- und Orientierungsband mit hohem Praxisbezug, lesbar, verständlich und anregend geschrieben.

https://www.amazon.de/Managementberichte-gekonnt-visualisieren-Design-Grundsätze-aussagekräftiges/dp/364808044X