Willkommen zur 18. CAB Controlling Advantage Bonn am 17.11.2022

Proaktive Resilienz als Führungsaufgabe in Unternehmen im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit

CAB wieder physisch vor Ort

Mit der CAB wollen wir Ihnen wieder die Möglichkeit bieten, sich zu treffen und miteinander zu netzwerken. Daher findet die Veranstaltung wieder als physische Konferenz bei der DVGW in Bonn statt (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V., Josef-Wirmer-Straße 1-3, 53123 Bonn). 

Agiles Arbeiten praktizieren

Neben der Vermittlung von Wissen und Erfahrungen rund um proaktive Resilienz, Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit wollen wir diese Themen gemeinsam mit ihnen vertiefen. Dies werden wir in kleinen Gruppen mit erfahrenen Moderatoren tun.

Vorträge einfach über die Website erhalten

Von den Referierenden freigegebene Vorträge können die Teilnehmenden der CAB 2022 im Anschluss an die Veranstaltung exklusiv hier auf der Website downloaden

Tools für den Transfer in die Praxis

Wie gewohnt haben Sie die Gelegenheit, sich bei unseren Software-Partnern über spannende Lösungen zu informieren und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Für Teilnehmende der CAB 2022 zusätzlich & kostenlos

Fachlektüre INKLUSIVE

Alle Tagungsteilnehmenden erhalten den ICV Leitfaden Immer auf Kurs bleiben – Wie das Controlling Unternehmen durch Krisenzeiten navigiert im Wert von 24,80 Euro. 

Betriebsbesichtigung der Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH INKLUSIVE

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einer Betriebsbesichtigung bei der Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH, Gewerbepark Dachsberg 1, 53604 Bad Honnef. 
Die Kapazitäten sind begrenzt. Wir bitten deshalb um schnelle Anmeldung, wollen Sie bei der Besichtigung dabei sein. FIRST COME - FIRST SERVE! 

Teilnahme an anschließender Webinarreihe INKLUSIVE

Für die Zeit nach der Veranstaltung ist eine Webinarreihe geplant. Schwerpunktthema und Termine werden noch bekannt gegeben. CAB-Teilnehmende erhalten persönliche Einladungen zur kostenlosen Teilnahme an diesen Veranstaltungen.

DAS PROGRAMM DER CAB 2022

"Proaktive Resilienz als Führungsaufgabe im Unternehmen im Spannungsfeld von Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit"

Eintreffen der Teilnehmer und Begrüßung

der Stadt Bonn

Dr. Ursula Sautter
Bürgermeisterin Bonn

  • Ist ökologisch-soziale Nachhaltigkeit wirtschaftlich?
  • CO2-Bepreisung und CBAM: Was kommt auf uns zu?
  • Aufgabe Dekarbonisierung entlang der Supply Chain
  • Reporting-Standards und digitale Tools

Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld

 

  • Forderungen ESG-Reporting 2023 Jahresabschluss
  • Banken und nachhaltige Finanzierungen
  • Vergleichbarkeit der nachhaltigen Kennzahlen (KPIs)
  • Fehlende Vorgaben „Testierte Berichte“

Jörg von Cölln
Geschäftsleitung kaufmännischer Bereich / Vertrieb
OEM ROWE Mineralölwerk GmbH, Worms

11:00 Kaffeepause

AKTIVE ARBEITSGRUPPEN DER TEILNEHMENDEN

  • Management von Working Capital angesichts unsicherer Lieferketten
  • Proaktive Resilienz – wie kann das aussehen?
  • Risikomanagement vs. Resilienz

12:15 Mittagspause

  • Anforderungen an ein proaktives & reaktionsfähiges Risikomanagement
  • Gezielte Steuerung von Risiken und Chancen
  • Einbezug Unsicherheit in die Unternehmenssteuerung
  • Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen

Tobias Flath
Direktor Deloitte
Leiter ICV Fachkreis Controlling & Risikomanagement

  • Kein Zukunftsmanagement ist auch keine Alternative
  • Die aktive und die passive Sicht auf die Zukunft
  • Impactmanagement und Roadmapping
  • Ausbalanciertes, dynamisches Zukunftsmanagement

Bernd Hinrichs
Senior Expert Nachhaltigkeit, Crossconsulting

14:30 Kaffeepause

  • Wie müssen sich Unternehmen aufstellen, um krisenrobust, aber nicht zu schwerfällig zu sein?
  • Wie können wir von „Lernen aus vergangenen Krisen“ hinkommen zu „Lernen aus zukünftigen Krisen“? Geht das überhaupt?
  • Ist traditionelle Unternehmensführung noch zukunftssicher?
  • Vorstellung der Ergebnisse der Arbeitsgruppen und gemeinsame Reflexion und Bewertung
  • Wo sehen wir Chancen und Grenzen der proaktiven Resilienz?
  • Wo liegen die wesentlichen Herausforderungen für Manager, Controller und Mitarbeiter?
  • Welche Anwendungsideen für unsere Praxis nehmen wir aus der CAB mit?

Gemeinsame, moderierte Diskussion aller Teilnehmer und Referenten

Nach Tagungsende: Fahrt nach Bad Honneff

 19:30 Ende der Führung und der Tagung

Ansprechpartner rund um die CAB Controlling Advantage Bonn

Arbeitskreis West I - Rhein-Ruhr
Alexander Großhäuser
Tel. +49 (0) 172 782169
eMail: grosshaeuser{bei}shb-guss.de

Arbeitskreis West II
Interim: Martin Schulte
eMail: icv-west{bei}schulte-warstein.de

Arbeitskreis West III - Rheinland
Martin Schulte
eMail: ak-west3{bei}schulte-warstein.de

Arbeitskreis Westfalen
Thomas Meyer
Tel. +49 (0) 5971-405457
eMail: ak-westfalen{bei}icv-controlling.com

Arbeitskreis Rhein-Main
Thorsten Balzer
eMail: ThorstenBalzer_AKRheinMain_ICV{bei}yahoo.com

Branchenarbeitskreis Energie + Wasser
Gerald Stuer
eMail: ak-euw{bei}icv-controlling.com

Fachkreis Controlling und Qualität
Frank Ahlrichs
Tel. +49 (0) 2195 / 928 77 73
eMail: fk-controlling-qualitaet{bei}icv-controlling.com

Arbeitskreis Russland - Moskau
Dr. Georg Schneider

mobil in D: +49 178 336 95 80
mobil in RF: +7 985 355 03 78
eMail: georg.schneider@swilar.d

Delegierter der Region Deutschland West
Martin Schulte
eMail: icv-west{bei}schulte-warstein.de

ICV Geschäftsstelle
eMail: verein{bei}icv-controlling.com

„Die CAB ist für mich ein freudiger Pflichttermin, weil ich dort Kolleginnen und Kollegen treffe, mit denen ich mich austauschen kann!“
Hartmut Ibershoff, Nordhorn
„Die CAB empfehle ich allen, die im Controlling nicht nur auf dem Laufenden bleiben wollen, sondern die auch den Blick über den Tellerrand hinaus schätzen!“

Martin Herrmann, Neunkirchen-Seelscheid