ICV Gesundheitstagung Schweiz am 7. Mai 2024

Finanzielle Nachhaltigkeit in unsicheren Zeiten für die Schweizer Gesundheitswirtschaft

Unter diesem Motto findet die Gesundheitstagung Schweiz 2024 in St. Gallen statt. Ein spannendes und erkenntnisreiches Event, zu dem auch in diesem Jahr wieder die Finanzverantwortlichen und andere EntscheidungsträgerInnen aus den Schweizer Gesundheitsorganisationen erwartet werden.

Die finanzielle Situation der Spitäler und Gesundheitsorganisationen ist äusserst angespannt; notwendige Investitionen bleiben auf der Strecke, was die gewünschten Fortschritte bei Innovationen und Digitalisierung erschwert. Fragt man nach den Ursachen für die derzeitige Krise, werden vielerorts steigende Zinsen, Energiekosten und - in Zeiten von Fachkräftemangel wenig überraschend - Personalkosten genannt, Diese und weitere aktuelle Themen werden in Referaten, Break-out-Sessions und der Podiumsdiskussion aufgenommen und zeigen im Kontext von Spitalschliessungen, Kosteneinsparungen oder Konzepten wie Lean Hospital, dass eine finanzielle Stabilität mittelfristig nur durch stärkere Digitalisierung und Innovationen erreichbar wird. Wie die Schweizer Gesundheitsorganisationen mit dieser Herausforderung umgehen, steht im Mittelpunkt dieser Konferenz.

DAS PROGRAMM

Herzliches Willkommen mit einem Networking-Kaffee. 

und Begrüßung. 

  • Die aktuelle Situation der Schweizer Gesundheitswirtschaft
  • Das Programm der Gesundheitstagung Schweiz 2024

Dr. Thomas Rautenstrauch
Leiter ICV Branchenarbeitskreis Gesundheitswesen Schweiz

Zeit zum Netzwerken. 

15:30 Uhr Breakout-Sessions

Session 1: Schlüsselfaktoren und Steuerungsinstrumente für den nachhaltigen Erfolg einer Spitexorganisation

Manfred S. Hertach
Geschäftsleiter
RegioSpitex
Limmattal

Session 2: Auswirkungen des Kostendrucks in Supportbereichen der Spitäler am Beispiel KSSG

Dr. Gudrun Haager
Leiterin Development & Management Support
Kantonsspital St. Gallen

Zeit zum Netzwerken. 

  • Dr. Gudrun Haager
  • Patricia Kellerhals
  • Simone Weiss

Moderation: Prof. Dr. Thomas Rautenstrauch

Entspanntes Ausklingen der Veranstaltung mit Gesprächen und Apéro.