Die Digitalisierungsoffensive von ICV und Partnern


Agiles Controlling im digitalen Zeitalter

WEBINARE

Erfahren Sie in den Webinaren, welche Herausforderungen die Digitalisierung für Unternehmen und die Controller bietet und wie Sie diese als Chance nutzen, um das Controlling auf eine bessere Basis zu stellen. Optimieren Sie die Qualität der Informationsgrundlage für Planung, Analyse, Budgeting und Forecasting. 

Eine detaillierte Beschreibung für den Januar-Termin finden Sie hier. 

Eine detaillierte Beschreibung für den März-Termin finden Sie hier. 

  • Die Webinare dauern eine Stunde.
  • Um Anmeldung wird gebeten. Sie erhalten dann die Zugangsdaten und können sich ganz bequem von Ihrem Rechner aus einwählen. 
  • Die Teilnahme ist kostenlos.

BUSINESS INNOVATION LAB

Im Business Innovation Lab haben Sie die exklusive Möglichkeit, Implikationen der digitalen Transformation für Unternehmen und das Controlling live zu erleben. Demonstrationen und Hands-On-Übungen sorgen für praxisnahe Erfahrungen, während Sie zeitgleich mit neuen Formen im Controlling experimentieren. So erhalten Sie wertvollen Input für Ihren Beruf. 

Ein Lab besteht aus 3 Sessions/Themenblöcken mit jeweils 4 Elementen. 

Sessions/Themenblöcke: 

  • Visual Analytics/Storytelling
  • Treiberbasierte Planung/Simulation
  • Predictive Analytics/Forecasting

Elemente: 

  • Intro und Aufgabenstellung (Prof. Dr. Seufert)
  • Case Study mit Hands-on-Übungen/Gruppenarbeit
  • Case Study mit Demo Lösungsansätzen, Beispielen
  • Take Aways: Lessons Learned und Zusammenfassung (Prof. Dr. Seufert)

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie hier. 

Teilnahmegebühr: 800,00 Euro netto

Im Preis enthalten: Verpflegung, Bereitstellung eines Laptops während der Veranstaltung

Stornierung: ist nach der Anmeldung nicht möglich, jedoch kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden

Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 20 Plätze. Sie werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben

Veranstaltungsort: Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Das Business Innovation Lab ist eine zweitägige Veranstaltung. 

22.03.2018: 10.00 - 17.00 Uhr
23.03.2018: 09.00 - 17.30 Uhr

Die Anmeldung und weitere Detailinformationen finden Sie hier. 

Bei Buchung bis 31.01.2018 erhalten Sie einen Rabatt von 20% auf die Teilnehmergebühr von 800,00 Euro (netto). 

Sie nehmen am Business Innovation Lab teil und sind noch kein ICV-Mitglied, würden aber gerne die Mitgliedschaft testen? Bei der Anmeldung zum Lab können Sie angeben, dass der entsprechende Part Ihrer Teilnahmegebühr für ein Jahr ICV-Mitgliedschaft verwendet wird. 

Zur Anmeldung


Ein weiterer Partner unterstützt die ICV-Digitalisierungsoffensive ab 2018: die Woodmark Consulting AG mit Sitz in Grasbrunn/München und einem weiteren Standort in Düsseldorf. Das Unternehmen legt den Fokus auf die Beratung in den Bereichen Big Data, Business Intelligence, BI-Strategien, Application Services. Erklärtes Ziel ist es, Business Anforderungen in IT Anforderungen zu übersetzen. 

Woodmark wird im Rahmen der ICV-Digitalisierungsoffensive das gleiche Leistungsportfolio wie die Partner Board und Trufa anbieten. Termine und weitere Informationen folgen an dieser Stelle zeitnah. 

Autonomous Performance Management

WEBINARE

In den beiden kostenlosen Webinaren geben die Referenten Einblicke, auf welche Änderungen sich Unternehmen im Bereich Finance & Controlling aufgrund von Digitalisierung und maschineller Intelligenz einstellen müssen und wie die Entwicklung gesteuert und gestaltet werden kann. 

Anhand von Use Cases erfahren Sie, wie Sie wertvolle Skills für das Unternehmen und Ihre eigene Zukunft aufbauen. 

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie hier. 

  • Die Webinare dauern eine Stunde.
  • Um Anmeldung wird gebeten. Sie erhalten dann die Zugangsdaten und können sich ganz bequem von Ihrem Rechner aus einwählen. 
  • Die Teilnahme ist kostenlos.

BUSINESS INNOVATION LAB

Das Business Innovation Lab bietet einen Raum, in dem gemeinsame Kreativität gefragt ist. Denkprozesse werden angestoßen, Ideen realisiert, es wird experimentiert und ausprobiert. Im Business Innovation Lab wird Wandel selbst mitgestaltet und live erlebt: die beste Möglichkeit, maßgeschneiderte innovative Konzepte auf den Weg zu bringen. 

Ablauf (verkürzt): 

  • Einführung
  • Use Cases
  • Gruppenarbeit
  • Lessons learned
  • Zusammenfassung

Themen (Auszug): 

  • Analyse der Cash-to-Cash-Prozesskette nach einer Performance-Optimierung 
  • Performance-Optimierung der Order-to-Cash Prozesse
  • Performance-Optimierung im Einkaufsprozess
  • Performance-Optimierung des Lagerbestands
  • Analyse der Leistungsfähigkeit von Prozessalternativen

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie hier. 

Teilnahmegebühr: 800,00 Euro netto

Im Preis enthalten: Verpflegung, Bereitstellung eines Laptops während der Veranstaltung

Stornierung: ist nach der Anmeldung nicht möglich, jedoch kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden

Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 20 Plätze. Sie werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben

Veranstaltungsort: Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

Das Business Innovation Lab ist eine zweitägige Veranstaltung. 

20.03.2018: 10.00 - 17.00 Uhr
21.03.2018: 10.00 - 17.00 Uhr

Die Anmeldung und weitere Detailinformationen finden Sie hier. 

Bei Buchung bis 23.01.2018 erhalten Sie einen Rabatt von 20% auf die Teilnehmergebühr von 800,00 Euro (netto). 

Nehmen Sie am Business Innovation Lab teil und sind Sie noch kein ICV-Mitglied, verwenden wir auf Wunsch den entsprechenden Betrag Ihrer Teilnahmegebühr, um Sie für ein erstes, für Sie damit kostenfreies ICV-Mitgliedsjahr anzumelden. Bitte geben Sie uns einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung.

Zur Anmeldung


Bereits feststehende Termine 2018 auf einen Blick


Digitalisierung der Wirtschaft - Herausforderungen und Potenzial von BI, Big Data und Cloud

Die Digitalisierung wurde viel zu lange v.a. als ein Thema der Start-Ups des Silicon Valley angesehen. Ein Umdenken begann vielfach erst seitdem die ersten Auswirkungen disruptiver Veränderungen auch in den Kernindustrien sog. traditioneller Unternehmen unübersehbar waren. Gleichwohl werden vielfach immer noch die Tragweite und v.a. die Geschwindigkeit der Veränderungen dramatisch unterschätzt.

Vor diesem Hintergrund hat sich der 2016 neu aufgestellte Fachkreis BI/ Big Data und Controlling des Internationalen Controller Vereins zum Ziel gesetzt, eine „Digitalisierungsoffensive“ zu starten.

Strategische Partner


Motive und Ziele der ICV-Digitalisierungsoffensive

Was genau ist und will die ICV-Digitalisierungsoffensive, die aufgrund der Initiative des ICV-Fachkreisleiters Prof. Dr. Andreas Seufert (Fachkreis BI/Big Data und Controlling) gemeinsam mit den Partnern Board und Trufa entstanden ist? Am besten, wir lassen den Initiator selbst zu Wort kommen. Sehen Sie dazu die beiden kurzen, aber prägnanten Filmbeiträge: 

ERROR: Content Element with uid "9113" and type "media" has no rendering definition!

ERROR: Content Element with uid "9103" and type "media" has no rendering definition!


Das sagen die Veranstaltungsteilnehmer

Der Mix aus Theorie und praxisbezogener Anwendung war hervorragend und zeigte klar die Anforderungen an ein Effizientes und gleichzeitig Agiles Controlling. Neben den Herausforderungen an die Architektur als auch die Organisation im BI-Umfeld wurden Hintergrundwissen zum Thema Advanced Analytics durch die Verknüpfung von mathematischen Grundlagen und betriebswirtschaftlicher Relevanz vermittelt. Vor allem der Umgang mit der Informationsqualität im Digitalen Zeitalter wird die Arbeitsweise im Controlling zunehmend verändern.

Armin Rauch, Vice President Controlling Systeme & BI, Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG 


Eine gelungene Mischung aus einer transparenten Einordnung des Themas Digitale Transformation im Controlling aus methodischer/wissenschaftlicher Sicht und der Darstellung einer konkreten, sehr gelungenen Umsetzung in einem System, das als Toolbox für das Controlling sofort einsetzbar ist. Eine äußerst hilfreiche Diskussion zur aktuellen Einordnung und zum strategischen Nutzen in der Praxis und ein offener, interessanter Erfahrungstransfer zwischen den direkten Anwendern. Alles mit einer überschaubaren Teilnehmerzahl, die vertiefende Fragen und detaillierten Austausch ermöglichte. Ich habe konkrete Ansatzpunkte/Aspekte für eine operative Umsetzung mitnehmen können – vielen Dank.

Frank Spalthöfer, Group Risk Manager / Manager Controlling Systems, HARTING AG & Co.KG


Ein gelungener Workshop mit vielen Anregungen für die aktuellen und die zukünftigen Herausforderungen. Es wurde hands-on gezeigt, wie sich das Controlling entwickelt und welche Entwicklungschancen sich durch die digitale Transformation der Controlling-Instrumente und -Methoden eröffnen.

Marcus Schallenmüller, Bereichsleiter Controlling Gruppe / Strategische Planung, Andreas STIHL AG & Co. KG


Die Veranstaltung war sehr inspirierend und gab viele Impulse, wie man die alltägliche Controller-Aufgaben im digitalen Zeitalter mit modernen Controlling-Werkzeugen noch besser angehen kann. Insbesondere die Verbindung der Lerninhalte mit Beispielen aus der Praxis sowie Möglichkeit zum Austausch mit anderen Teilnehmern sorgen für ein rundum gelungenes Format.

Mariusz Rzeznikiewicz, Controller, MEDTRON AG


„Eine rundum gelungene Veranstaltung, die durch die hohe Fachkompetenz des Referenten neue Impulse für das Controlling bietet. Die theoretischen Inhalte werden im Zusammenspiel mit praktischen Übungen anhand des BI-Tools der Firma BOARD vertieft. Der Austausch mit den Teilnehmern, den Experten der Firma BOARD und dem Referenten sorgte für einen abwechslungsreichen Tagesablauf.“

Dr. Matthias Wiersich, Produkt- und Marketingcontroller, TeamBank AG


 „Im Bereich der erneuerbaren Energien verändern sich die Märkte weltweit permanent. Effizientes und anpassungsfähiges Controlling-Instrumentarium ist immens wichtig. Ihre Veranstaltung hat mir in diesem Zusammenhang viele neue Impulse gegeben. Die Referenten haben es geschafft, den Begeisterungsfunken für digitales Controlling überspringen zu lassen. Für mich waren es zwei wertvolle Tage.“

Miroslav Cimesa, Controlling, juwi AG 


„Die gedankliche Struktur, die Herr Prof. Seufert als „Wissensgerüst“ geboten hat, in das ich neue Begriffe, Tools, praktische Beispiele und Übungen aller Referenten „einhängen“ konnte, machte mir das Lernen leicht. In einer derart konstruktiven Atmosphäre sich neues Wissen erschließen zu dürfen, ist wirklich vergnüglich.“

Irene Rieger, Strategisches Wirkungscontrolling, FONDS SOZIALES WIEN


"In einer guten Arbeitsatmosphäre wurden die Strategien diskutiert und mögliche praxisnahe Lösungen vorgestellt. Herr Prof. Dr. Seufert als sehr interessante Persönlichkeit konnte die Zuhörer mitreißen. In einer einfachen und klaren Sprache, mit der professionellen Verwendung von Hilfsmitteln wurden die komplexen Zusammenhänge erläutert und dabei auch auf die Bedürfnisse der Zuhörer eingegangen. Die von BOARD-Team vorgestellten Lösungsvorschläge sind überzeugend professionell und sehr praxisnah. Die Referenten wissen aus eigener Erfahrung, wo die Probleme und Chancen liegen und geben einen Motivationsschub für die Neuansätze. Vielen Dank dafür!" 

Tatjana Gordeev, Leitung Controlling, Lauffenmühle GmbH & Co. KG

PUBLIKATIONEN


Was ist eigentlich ein Business Innovation Lab?

Ein "Lab" ist ein Raum, der für die Umsetzung von Ideen zur Verfügung gestellt wird. Das kann ein physischer Raum oder eine virtuelle Infrastruktur sein. Dort arbeiten Menschen, zeitlich begrenzt, an Zielsetzungen und Wegen. Das gemeinsame Erarbeiten außerhalb alltäglicher Routinen und der interdisziplinäre Austausch der Teilnehmer, die unterschiedliche Beiträge hinsichtlich Wissen, Visionen und Erfahrung beitragen können, ist eine exzellente Grundlage für Innovation.   

Im Idealfall bietet ein Lab die Möglichkeit, neu entwickelte Geschäftsmodelle oder –abläufe direkt zu testen und damit deren Tauglichkeit unmittelbar auf die Probe zu stellen – so wie im Business Innovation Lab der Hochschule Ludwigshafen am Rhein. Leiter ist Prof. Dr. Andreas Seufert, der als ICV-Fachkreisleiter BI/Big Data und Controlling auch die ICV-Digitalisierungsoffensive gestartet hat. Er wird bei den Labs im Rahmen der Offensive vor Ort ebenfalls vor Ort als Leiter fungieren und für alle Fragen zur Verfügung stehen. 


Action Research: Forschungs- und Transferprojekte

Kontakt: Prof. Dr. Andreas Seufert


Wir freuen uns über rege Teilnahme und tatkräftige Unterstützung. Helfen Sie mit, das Controlling der Zukunft aktiv zu gestalten!