Vorarlberg mit Dreiländerblick

Der Arbeitskreis Vorarlberg mit „Dreiländerblick“ soll eine Plattform sein für Personen, die im Controlling oder Finanz- und Rechnungswesen tätig oder an Controlling-Themen interessiert sind, sowie für Studierende oder in Ausbildung befindliche Personen. Ebenso bietet diese Plattform Geschäftsführern und Firmeninhabern eine Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch.

Der Name des Arbeitskreises soll die Offenheit signalisieren, über die Grenzen hinweg ein Netzwerk zu bilden. Der Arbeitskreis wird zweimal jährlich „Unternehmenseinblicke“ organisieren, um den KollegInnen und Mitgliedern des Internationalen Controller Vereins aktuelle und praxisrelevante Themen vorstellen zu können.

Unterstützt wird der Arbeitskreis durch eine Kooperation mit Schloss Hofen, Wissenschaft und Weiterbildung in Lochau. Schloss Hofen ist das Weiterbildungszentrum des Landes Vorarlberg und der FH Vorarlberg und bietet in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck den Universitätslehrgang für Controlling an. Diese Kooperation gewährleistet die akademische Basis des Lehrganges.

Mitglieder

Lider Regionu ICV

Prof. (FH) Dr. Markus Ilg
markus.ilg{bei}fhv.at

ICV Jahresauftakt 2019

09.01.2019 18:00 – 20:00 Uhr – FH Vorarlberg, Hochschulstraße 1, 6850 Dornbirn

vergangene Veranstaltungen

Am 02. Oktober 2018 fand der ICV Herbstworkshop mit dem Themenschwerpunkt "Digitalisierung im Controlling" an der FH Vorarlberg statt. Vorträge zu Themen wie "Digitaler Reifegrad im Controlling", "Big Data Analytics" und "Wege zur Digitalisierung im Controlling" machten den Workshop spannend und abwechslungsreich. Zwei Vorträge von Absolventinnen aus dem Masterstudium Accounting, Controlling and Finance rundeten den Workshop ab. Insgesamt 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Chance mit Controllerinnen und Controllern in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

Am 03.07.2018 fand der Sommerhock 2018 des ICV Arbeitskreis Vorarlberg in Schlosshofen statt.

Passend zum Jahresthema "Digitalisierung im Controlling" durften wir einen spannenden Vortrag von Frau Marianne Grobner über "Herausforderungen für die Führung in der Digitalisierung" hören.

Ein gemütliches Ambiente und ein tolles Buffet rundeten das Treffen ab.

Am Donnerstag, 24. Mai 2018 durften wir einen tollen Abend bei Russmedia Digital verbringen! Nachdem wir von Geschäftsführer Herrn Georg Burtscher empfangen wurden, erfuhren wir, wie sich das Medienhaus in einen modernen und agilen Digitalkonzern verwandelt hat. Es folgte eine ausführliche Diskussion mit Herrn Burtscher zu zahlreichen Besonderheiten der Digitalisierung, insbesondere aus Controlling Sicht. Eine Besichtigung der modernen Arbeitsräumlichkeiten, welche von Bühnenbildnern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gestaltet wurden, von der Druckerei, dem Versand und des Papierlagers rundeten unseren Besuch bei Russmedia Digital ab.

Am 18.1.2018 trafen sich Mitglieder des Arbeitskreises zur Reflexion des Jahres 2017 und zur Auswahl eine Jahresthemas für 2018. Im Fokus unseres Jahresprogramms wird die Digitalisierung im Controlling stehen. 

 

Am 04. Oktober 2017 fand der Herbstworkshop zum Thema "Planung, Budgetierung und Simulation" statt. Vorträge und Diskussionen rund um das Thema machten den Workshop abwechslungsreich. Dr. Jan Spitzner Experte im Einsatz von Simulationstechniken gewährte Einblicke in die Methode der Simulation. Es wurden konkrete Beispiele der Investitionsrechnung angewandt und eine eigene GuV-Simulation entwickelt.

Am 20.06.2017 fand der Sommerhock 2017 des ICV Arbeitskreis Vorarlberg in Schlosshofen statt.

Eine Führung durch das neu renovierte Schloss war ebenfalls Teil des Abends.

Ein gemütliches Ambiente und ein tolles Buffet rundeten das Treffen ab.

Am 21.04.2017 besuchte der ICV Arbeitskreis Vorarlberg die Zumtobel-Gruppe zum Thema Design und Implementierung einer effizienten, transparenten und zielorientierten Planungsumgebung.

Es wurden Details zu fachlichen und prozessualen Anforderungen und deren Umsetzung in einem modernen Lichtunternehmen gegeben. Auch durfte man an den organisatorischen und technischen Herausforderungen des Einführungsprojektes und den dabei gemachten Erfahrungen teilhaben.