Congress der Controller 2017 - das Programm


IN DIESEM JAHR NEU:

  • Die Vorträge im Plenum am Montag- und Dienstagvormittag werden live ins Englische übersetzt.
  • Das Themenzentrum A (Montagnachmittag) findet in englischer Sprache statt.
  • Das Themenzentrum B (Montagnachmittag) wird simultan ins Englische übersetzt.
  • Speed-Coaching für Young Professionals (Montagnachmittag): 30 Minuten professionelle Beratung für ein konkretes berufliches Anliegen.

Vorläufiges Programm (Download):


    Montag, 15. Mai 2017

    SIMULTANÜBERSETZUNG ALLER BEITRÄGE DEUTSCH/ENGLISCH


    9.00 Uhr
    Begrüßung

    Siegfried Gänßlen
    Vorsitzender des Vorstands
    Internationaler Controller Verein eV


    9.10 Uhr
    Key Note
    Deutsche Bahn in Zeiten der Digitalisierung
    Dr. Richard Lutz
    Vorstand Finanzen/Controlling
    Deutsche Bahn AG
    Berlin


    9.50 Uhr
    Verleihung ControllerPreis 2017
    Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber

    Direktor
    Institut für Management und Controlling (IMC) an der WHU
    Otto Beisheim School of Management
    Vallendar
    Vorsitzender des Kuratoriums des ICV



    10.30 Uhr
    Kaffeepause



    11.00 Uhr
    Agiles Reporting in der digitalen Wirtschaft

    • Anforderungen an das Reporting in .com-Unternehmen
    • Bausteine einer effektiven Reportinglandschaft
    • Voraussetzungen effizienter Reportingprozesse
    • Das Reportingsystem von Zalando und Lösungsansätze zur kontinuierlichen Anpassung und Verbesserung im dynamischen Umfeld

    Dr. Jörg Engelbergs
    Vice President Controlling
    Zalando SE
    Berlin


    11.40 Uhr
    Unternehmensplanung und -steuerung bei der BMW Group

    • Strategische Herausforderungen der Automobilindustrie
    • Einflussfaktoren auf den Unternehmenswert
    • Anforderungen an das Controlling im Spannungsfeld von Projekt- und Periodensteuerung
    • Wesentliche Steuerungsinstrumente und -prozesse

    Dipl.-Kfm. Dr. Jörg Kemminer
    Leiter Finanzen und Compliance
    BMW Motoren GmbH
    Steyr, Österreich


    12.20 Uhr
    Der Preis ist heiß – agile Entscheidungen in der digitalen Welt

    • Änderungen der Rahmenbedingungen
    • Anforderungen an die Organisation
    • Erfolgsfaktoren beim Gestalten der Umbrüche

    Rüdiger Böhle
    CFO BLANCO Group, Blanco GmbH + Co KG
    Oberderdingen/Landkreis Karlsruhe



    13.00 Uhr
    MITTAGESSEN UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH



    DER NACHMITTAG IST DEN THEMENZENTREN GEWIDMET.
    Sie finden parallel statt.
    Die Raumaufteilung ist vor Ort ausgeschildert.
    Teilweise erfolgen sie in englischer Sprache bzw. werden simultan übersetzt. Beachten Sie dazu bitte die Detailbeschreibungen der Themenzentren.

    ZUSATZ-ANGEBOT: KOSTENLOSES, INDIVIDUELLES SPEED-COACHING (nach Voranmeldung  vor Ort):


    14.30 bis 18.30 Uhr
    Speed-Coaching für Young Professionals

    Sie und Ihr Anliegen stehen im Mittelpunkt. Für 30 Minuten haben Sie einen professionellen Coach an Ihrer Seite, mit dem Sie ein konkretes berufliches Thema beleuchten können.

    • Räume Athen und Rom im 1.OG
    • Anmeldung: Am Congress-Info-Stand

    Coaches: Katrin Kuhls, Lothar Kuhls


    Themenzentrum A (ENGLISCH)


    ALL SPEAKERS ARE TRAINERS OF CA controller akademie.


    Moderator
    Dr. Klaus Eiselmayer
    Member of the Board ICV
    Member of the Board CA Akademie AG


    14.30 Uhr
    Managing Global Production Networks

    Challenges in a global network (customizing, volatile markets, flexibility and agility, managing complexity)

    A global vision and strategy for manufacturing is needed, reflecting world class benchmarks

    Standardized processes and tools as success factors – central government versus regional and local decision making

    Continuous improvement of processes and costs – sharing best practices

    Total costs consideration and optimization along the value stream – an efficient production controlling process will steer and control the production process and the value stream

    Dipl.-Kfm. Paul Lemoine
    Paul Lemoine Consulting
    Managing Director
    Köln



    15.20 Uhr
    Kaffeepause



    15.40 Uhr
    Controlling and SCRUM

    • Why agile Project Management?
    • Understand core-principles of SCRUM
    • Challenges in controlling agile led projects
    • Examples for new KPIs in SCRUM

    Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dieter Eschlbeck
    Consultant and Trainer at MoveYourProject, München



    16.30 Uhr
    Kaffeepause



    16.50 Uhr
    International Business needs Clear Communication and Presentations

    • Successful communication through messages and strong pictures
    • Differences between boring and exiting presentations
    • The main traps of Powerpoint and how to overcome

    Dipl.-Ing. Dietmar Pascher
    Partner and Trainer
    CA Akademie AG
    Wörthsee/München

    Themenzentrum B (SIMULTANÜBERSETZUNG DEUTSCH/ENGLISCH)

    MODERATOR
    Prof. Dr. Uwe M. Seidel
    Hochschule Regensburg
    Ltr. AK Süd I, ICV


    Die digitale Finanzorganisation – Zielbild 2025

    • Herausforderungen und Fakten aus der Horváth CFO-Panel Community
    • Technologische Treiber der digitalen Transformation
    • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Finanz- und Controlling-Prozesse
    • CFO-Organisation im Jahr 2025
    • Verändertes Rollenbild und Skill-Set im Controlling

    Kai Grönke
    Partner, Head of CFO Strategy & Finance Transformation
    Horváth & Partner GmbH
    Düsseldorf



    15.20 Uhr
    Kaffeepause



    Shared Services für Controlling – mehr als zentrales Reporting  

    • Controlling @ Shared Services – ein Überblick
    • Bündelung von Prozesswissen und Systemexpertise
    • Lokales Controlling und Shared Services – Netzwerk statt Konkurrenz
    • Chancen und Herausforderungen aus operativer Sicht
    • Was bringt die Zukunft?

    Christian Schulz
    Head of Shared Service Center Bratislava
    Integrated Business Solutions
    Henkel Slovensko spol. s.r.o.
    Bratislava



    16.30 Uhr
    Kaffeepause



    Controlling – die ersten 100 Tage nach Übernahme eines insolventen Unternehmens

    • Ausgangslage – juristisches Niemandsland
    • Operativer/systemtechnischer Stillstand
    • Liquiditätsplanung/-steuerung
    • Sondereffekte GuV (Restrukturierung)
    • Transaktionsbesonderheiten

    Dr. Patrik Fahlenbach
    Vorstand – CEO
    Solvesta AG
    München


    Themenzentrum C (DEUTSCH)

    Moderator:
    Matthias von Daacke

    Blanco GmbH & Co KG
    Mitglied des Vorstands ICV


    14.30 Uhr
    Was machen Controller in 10 Jahren?

    • Wie sieht die digitale Zukunft des Controllings aus? (Mobiler Self-Service, Big Data, Predictive Analytics, Digitale Konferenzräume, Campus-Konzepte, Standardisierung und Automatisierung…)
    • Wo sind die Grenzen von Standardisierung, Automatisierung und Analytics?
    • Wie ist der Umsetzungsstand heute?
    • Was müssen Sie tun? Worauf müssen Sie achten?

    Prof. Dr. Utz Schäffer
    Direktor, Institut für Management und Controlling (IMC) an der WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar, Mitglied des Kuratoriums des ICV



    15.20 Uhr
    Kaffeepause



    15.40 Uhr
    brain beats budget? Controlling abgeleitet aus den Sustainable Development Goals

    • Sustainable Development Goals
    • Gemeinwohlbilanz
    • UN-Klimaziele
    • Nachhaltigkeitscontrolling
    • Grenzen der Verantwortung
    • Vertrauen | Neugier | Mut

    Dipl.-Betriebsw. Daniel Ette
    M.A., Change Maker, Klimaschutzmanager
    DENKWENDE
    Konstanz


    16.50 Uhr
    Warum noch nachhaltig, wir sind doch digital!

    Nachhaltige Unternehmensführung bei DATEV eG

    • Erfolg trotz oder wegen Nachhaltigkeit – Wie viel „Green“ braucht ein Unternehmen?
    • Innovativ und integrativ – Von der Strategie bis zur Entscheidung
    • Tue Gutes und rede darüber – Green Stories und Integrated Reporting
    • Zukunft der Nachhaltigkeit – Ist der Hype zu Ende?

    Mag. Claudia Maron
    Leiterin Betriebswirtschaft
    DATEV eG
    Nürnberg
    Leiterin ICV-Arbeitskreis Franken


    17. 40 Uhr
    HAPPY HOUR IM AUSSTELLERBEREICH

    Ab 19.00 Uhr
    CONTROLLERS BIERGARTEN



    Dienstag, 16. Mai 2017

    SIMULTANÜBERSETZUNG ALLER BEITRÄGE DEUTSCH/ENGLISCH


    9.00 Uhr
    Key Note: Unternehmenssteuerung in wettbewerbsintensiven Technologiebranchen

    • Die Spezifika wettbewerbsintensiver Technologie-Branchen und ihre Anforderungen an das Controlling-System
    • Infineons Controlling-System im Überblick
    • Erfahrungsbericht zur Implementierung des Innovationscontrollings
    • Effektive Forecasts in einem kapitalintensiven und zyklischen Geschäft

    Dominik Asam
    CFO und Mitglied des Vorstands
    Infineon Technologies AG
    Neubiberg


    9.40 Uhr
    Mit der „OSCAR“ Philosophie Controlling-Kunden begeistern

    • Die Controlling Organisation kundenorientiert ausrichten
    • Den Change Prozess im Controlling meistern
    • Vertrauensvolle Partnerschaft mit regelmäßigem Austausch
    • Von der Anfrage mit BI-Standards zur richtigen Information
    • Interaktiver Zugriff auf relevante und standardisierte Informationen

    Volker Hagemann
    Bereichsleiter Controlling
    Leica Camera AG
    Wetzlar


    10.20 Uhr
    Kaffeepause


    10.50 Uhr
    Revenue is the name of the game
    Auswirkungen des neuen Standards IFRS 15 zur Umsatzrealisierung auf Controlling und Accounting

    • Wer sind die Spieler und was ist das Problem im „Spiel“?
      o   Revenue Recognition – im Strafraum der Eitelkeiten
      o   Noch faires Tackling, taktische Fouls oder bereits rüde Attacken?
    • Der neue Standard IFRS 15 – Ein objektiver Videobeweis des Schiedsrichters oder doch nur eine (vermeintliche) Lösung des Problems?
    • Anwendung von IFRS 15 nur in der Champions League oder auch in anderen Spielklassen – Auswirkungen auf das Controlling, HGB und Steuerrecht?
    • Der aktuelle Stand der Vorbereitung im Trainingslager der Champions League Player – Wie berichtet die Praxis über die bevorstehenden Änderungen?
    • Und was nun? Ein einfacher Fall für 500 Bundestrainer im Auditorium zur Diskussion!

    Thomas Amann
    Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Certified Public Accountant
    Vorsitzender des Verwaltungsrates der iaf Institute for Accounting & Finance SE, Wörthsee
    Geschäftsführer der Amann Advisory GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Rottenburg


    11.30 Uhr
    Pricing ist Chefsache 

    • Warum Pricing die zentrale Stellschraube für höhere Gewinne ist
    • Wieso in der Management Attention das große Potenzial im Pricing liegt
    • Was CFO und Controlling im Pricing tun müssen

    Dr. Dirk Schmidt-Gallas
    Member of the Board
    Simon-Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants GmbH
    Frankfurt


    12.10 Uhr
    Ready for Takeoff: Im Flug zu einem resilienten Team – der Mensch auf dem Weg zur Industrie 4.0

    Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung bestimmen immer mehr unser Lebens- und Arbeitsumfeld. Wie geht der Mensch mit der Komplexität dieser Systeme um? Wie kommt er mit der Menge an Informationen und der enormen Beschleunigung der Prozesse durch die modernen Technologien zurecht? Die Luftfahrt hat einen Weg gefunden. Erfahren Sie aus erster Hand, wie Piloten diese Herausforderung meistern.

    Amalia Moser
    Flugkapitän
    Wirtschaftspsychologin
    Business Coach und Trainer
    Dorfen/Erding


    12.55 Uhr
    SCHLUSSWORT

    Siegfried Gänßlen
    Vorsitzender des Vorstands
    Internationaler Controller Verein eV

    13.00 Uhr
    MITTAGESSEN
    SHAKING HANDS
    FAREWELL



    IMPRESSIONEN VERGANGENER CONGRESSE