Jahresrückblick 2016

JANUAR

  • Carmen Zillmer (Dipl.-Ing. FH) übernimmt zum 1. Januar die Geschäftsführung. Sie folgt auf Conrad Günther, der sich nach 26 Jahren als ICV-Geschäftsführer auf eigenen Wunsch beruflich neu orientiert.
  • Der ICV-Vorstand tagt am 22. / 23. Januar in München. Schwerpunkte sind Ziele und Budget 2016, ein Konzept ICV-Kommunikations-Controlling sowie das Thema Firmenmitgliedschaften. Am Vormittag des 23. Januar tagen Vorstand und Kuratorium gemeinsam.
  • Seit 1. Januar leitet Guido Kleinhietpaß in der Nachfolge von Prof. Ronald Gleich die Controlling-Wiki-Redaktion.
  • Siegfried Gänßlen, ICV-Vorstandsvorsitzender, begeht am 30. Januar seinen 70. Geburtstag.

MÄRZ

  • Am 11. März findet an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg die 10. Sankt Augustiner Controlling Tagung statt. Der ICV ist Partner der Jubiläumstagung und präsentierte sich mit so prominenten Rednern wie Dr. Dr. h.c.Albrecht Deyhle und Prof. Dr. Dr. mult. Péter Horváth sowie mit einem Informationsstand.
  • Weitere Unternehmen entscheiden sich für eine Firmenmitgliedschaft im ICV: Welser Profile Austria GmbH, Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG, WITTENSTEIN AG, IFA-ROTORION Holding GmbH, T-Systems Schweiz AG, The Hackett Group GmbH, TimoCom Soft- und Hardware GmbH sowie Swiss Life AG.
  • Einen Neustart bedeutet das Treffen des regionalen ICV-Arbeitskreises West II am 17./18. März. Den AK leitet nun Bodo Gerlach, stv. AK-Leiter bleibt Thomas Ruhs.

APRIL

  • Mit einem Arbeitstreffen am 7. April an der Hochschule Ludwigshafen gelingt dem ICV-Fachkreis „BI/Big Data und Controlling“ ein Neustart.
  • Der 24. April erweist sich als ein äußerst arbeitsreicher Tag für die ICV-Gremien: Sitzungen des Vorstands, Kuratoriums, der Wiki-Redaktion sowie der Fachkreisleiter finden in München statt.
  • Am Abend des 24. April findet in München die ICV-Mitgliederversammlung statt. Dabei werden
    neu ins ICV-Kuratorium gewählt: Dr. Peter Petrin, ab 1. Januar 2017 Rektor der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, und Dr. Jörg Engelbergs, VP Controlling, Zalando SE.
  • Als Ehrenmitglied des ICV geehrt wird der ehemalige Vorsitzende Dr. Wolfgang Berger-
    Vogel
    auf der Mitgliederversammlung. Die Laudatio spricht Prof. Dr. Heimo Losbichler, stv. ICV-Vorsitzender und Vors. der International Group of Controlling (IGC).
  • Der 41. Congress der Controller am 25./26. April in München mit dem Titel „Planung und Steuerung im Zeitalter der digitalen Transformation – Veränderung. Impulse. Chancen.“ ist ein großartiger Erfolg. Der Congress mit 596 Teilnehmern lenkt den Blick der Controlling-Community auf die Auswirkungen der Digitalisierung für die Unternehmenssteuerung.
  • Der ControllerPreis 2016 des ICV wird auf dem 41. Congress der Controller an das Controlling-Team der Covestro Deutschland AG verliehen.
  • Die AKs Sachsen und Thüringen tagen am 29. / 30. April in Leipzig gemeinsam. Am ersten Tag sind sie Gast bei der Porsche Leipzig GmbH, am zweiten in der Leipziger City bei der eureos GmbH und diskutieren intensiv das Thema „Kennzahlen“.

MAI

  • Die 7. Internationale Controlling-Konferenz des russischen Controllervereins zum Thema „Service-Controlling“ findet am 13. Mai in der russischen Industriestadt Kaluga unterstützt vom ICV statt.
  • Die 10. Controlling Intelligence Advantage – CIA 2016, alljährliche ICV-Fachtagung in Polen, findet am 19. / 20. Mai erstmals in der polnischen Hauptstadt Warschau statt. Thema: „Changes & Chances for Controllers“.
  • Der 4. ICV Congress of Controllers Serbiens am 20. Mai ist ein Riesenerfolg: 500 Controller und CFOs treffen sich in Belgrad und erleben ein vielfältiges Programm mit 27 Referenten.
  • Am 21. Mai tagt die Vollversammlung der International Group of Controlling (IGC) in Hamburg. Erstmals werden mit einem internationalen Vergleich zwischen USA, Südosteuropa, DACH-Ländern und den Niederlanden Status quo und aktuellste Trends im Controlling dargestellt.
  • In Spanien unterstützt der ICV-AK am 27. Mai in Lerida die diesjährige Spanische Controlling Fachtagung.

JUNI

  • Auf der 9. Controlling-Tagung des „Kaliningrader Klubs der Controller“ am 1. Juni sprechen als internationale ICV-Referenten Jasmina Očko, Leiterin des ICV-Arbeitskreises Kroatien, und Dragica Erculj, ICV-Regionaldelegierte Südosteuropa, Leiterin des ICV-AK Slowenien.
  • Der englischsprachige ICV-Arbeitskreis „International Work Group“ nimmt am 3. Juni in Zielena Gora (Polen) bei der Firma LUG seine diesjährige Arbeit auf. Die 16 AK-Mitglieder aus verschiedenen Ländern arbeiten in den folgenden Monaten auch zwischen den Sitzungen
    bei LUG in Polen bei Konsultationen, auch physische Treffen, zusammen.
  • Am 8. Juni unterstützt der ICV in Ulm das Symposium „Geschäftsmodelle 4.0 – Geschäftsmodelle im Kontext von Industrie 4.0 identifizieren und umsetzen“ von IPRI Institut, Universität Ulm und IHK Ulm.
  • Ein gemeinsames Treffen der ICV-AK Nord II und Franken am 09. / 10. Juni bei der Fa. Niehoff in Schwabach ist ein voller Erfolg.
  • Der ICV begrüßt drei weitere Firmenmitglieder in seinen Reihen: in Polen die Grupa Azoty und den IT-Dienstleister Controlling Systems; in Deutschland die Codec GmbH aus Köln.
  • Die ICV-Ideenwerkstatt veröffentlicht im Juli die Ergebnisse zu ihrem Themenschwerpunkt
    2015 / 2016. Der Dream-Car- Bericht „Business Analytics | Der Weg zur datengetriebenen Unternehmenssteuerung“ steht auf der ICV-Website nun zum Download bereit.
  • Das ICV-ControllingBlog veröffentlicht eine Umfrage unter ICV-Arbeitskreisleitern aus 9 Ländern zur bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft. Kein Tipp sagt den späteren Champion Portugal korrekt voraus.
  • Auf seiner Sommersitzung beschließt der ICV-Vorstand eine bedeutende Neuerung für den 42. Congress der Controller am 15. / 16. Mai 2017: Erstmals werden die Vorträge im Plenum live ins Englische übersetzt, am Montagnachmittag gibt es ein englischsprachiges Themenzentrum.
  • Der ICV-Fachkreis Kommunikations-Controlling ist auf der 9. Schweizerischen Fachtagung Communications Controlling am 30. Juni an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich HWZ präsent.

JULI

  • Im Spätsommer und Herbst finden Vorbereitungstreffen zur Gründung der neuen ICV-Fachkreise „Digital Transformation 4.0“ sowie „Start-up Controlling“ statt. Bis zum Congress 2017 soll die Startphase erfolgreich abgeschlossen sein.
  • Der ICV heißt weitere Firmenmitglieder herzlich willkommen: die Gebr. Becker GmbH und die Media Focus Schweiz GmbH.

AUGUST

  • Die ICV-Ideenwerkstatt startet mit dem neuen Jahresthema „Digitale Geschäftsmodellinnovationen und die Rolle des Controllers“ und seitens von Horváth & Partners unter neuer Leitung in ihre nächste Arbeitsphase.

SEPTEMBER

  • Das erfolgreiche 4. Chinesisch-Deutsche Controlling Forum am 9. September in Shanghai, organisiert von China Controlling und der Deutschen Außenhandelskammer in China, wird auch in diesem Jahr unterstützt u. a. vom Internationalen Controller Verein (ICV).
  • Die 17. Internationale Controller Gesundheitstagung/Forum Gesundheitswesen Österreich verläuft am 29. September in Wien erfolgreich.
  • Am 21. September geht auf dem Stuttgarter Controlling-Forum der Green-Controlling- Preis 2016 an die Robert Bosch GmbH und an die DATEV eG.
  • Topmanager des Institute of Management Accountants (IMA) besuchen am 14. September den deutschen Controlling-Pionier, Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle. IMA-President und -CEO Jeff Thomson würdigt im Beisein des ICV-Vorsitzenden Siegfried Gänßlen die Lebensleistung von Albrecht Deyhle. Das Treffen nutzen die Spitzen von ICV, CA controller akademie und IMA, Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu sondieren
  • Das „Controller Magazin“, Ausgabe September/Oktober, erscheint mit dem englischsprachigen Supplement „Controlling International“. Dieses berichtet vielschichtig aus der internationalen Controlling-Community.

OKTOBER

  • In Ljubljana nehmen am 25. Oktober 140 Gäste an der slowenischen ICV-Tagung 16. Adriatic Controlling Conference – ACC 2016 teil.

NOVEMBER

  • Auf der ICV-Tagung 4th International Controlling Conference in Croatia – ICCC 2016 „The Future of Controlling has already begun“ am 8. November in Zagreb mit 170 Teilnehmern sprechen auch internationale Experten aus Deutschland, Österreich und Polen.
  • Sehr präsent ist der ICV auf der Stuttgarter Big-Data-Konferenz am 10. November in Vorträgen, mit einem eigenen Stand und als Kooperationspartner in den Informationsmaterialien.
  • Die Unternehmenssteuerung von Start-ups fokussiert am 12. November die von den ICV-Arbeitskreisen der Region Deutschland Ost organisierte
    16. Controlling Innovation Berlin – CIB 2016 mit mehr als 140 Gästen.
  • Auf der CIB 2016 geht der Controlling-Nachwuchspreis 2016 für die besten
    Studienabschlussarbeiten zum Controlling an Selina Rogers, Duale Hochschule Baden-
    Württemberg Stuttgart, der 2. Preis an Fynn Kohn, FH Kiel, und der 3. Preis an Dominic
    Danial Djannesari, WHU – Otto Beisheim School of Management, Vallendar.
  • An der ICV-Regionaltagung 12. Controlling Advantage Bonn – CAB 2016 am 17. November in Bonn unter dem Motto „Controllers Rolle zwischen Innovation und Risiken“ nehmen 70 Gäste teil.
  • Am 17. November findet in Regensburg das erfolgreiche Gründungstreffen des neuen regionalen ICV-Arbeitskreises Oberpfalz mit dem AK-Leiter Christian Kaiser statt.
  • Ausverkauftes Haus meldet auch in diesem Jahr die 15. Controlling Insights Steyr – CIS 2016 am 18. November: 350 Teilnehmer! Die führende Controlling-Tagung Österreichs steht unter dem Motto „Wirkung und Effizienz des Controllings in Zeiten des Wandels“.
  • Rund 150 Teilnehmer besuchen die ICV-Regionaltagung 14. Controlling Competence Stuttgart – CCS 2016 unter der Überschrift „Die Welt im Wandel: Welchen Einflüssen unterliegen Controlling und Controller?“ am 24. November im IBM Client Center Ehningen bei Stuttgart.
  • Beim ICV-Leitungskreistreffen am 26. November in München beraten Vorstand, Delegierte, Geschäftsstelle und weitere ICV-Experten aus 5 Ländern Fragen der Professionalisierung und Internationalisierung des Vereins als Grundlage seiner weiteren nachhaltigen Entwicklung.
  • Am 28. Nov. wird in Barcelona die spanische Ausgabe des vom ICV-Fachkreis entwickelten und vom regionalen AK Spanien übersetzten Buches „Working Capital Management“ präsentiert.

DEZEMBER

  • Der ICV begrüßt weitere neue Firmenmitglieder: die macs Software GmbH, die swilar GmbH, die Bühler Motor GmbH und die Mittelbayerischer Verlag KG.
  • Die offene Sitzung des Komitees für Steuern, Rechnungslegung und Controlling der Deutsch Russischen AHK am 14. Dezember in Moskau unter der Überschrift „Controlling in Russland“ ist ein weiterer Meilenstein zur Entwicklung einer Kooperation zwischen ICV und AHK.
Zum 1. Januar übernimmt Carmen Zillmer die Geschäftsführung von Conrad Günther.
ICV-Vorsitzender Siegfried Gänßlen feiert am 30. Januar seinen 70. Geburtstag.
Prof. Dr. Heimo Losbichler ernennt Dr. Wolfgang Berger-Vogel zum Ehrenmitglied.
Der ICV unterstützt erneut das Chinesisch-Deutsche Controlling Forum in Shanghai.
Top-Manager des Institute of Management Accountants IMA besuchen ICV-Gründervater Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle und würdigen seine Lebensleistung.
Die ICV-Ideenwerkstatt veröffentlicht den Dream-Car-Bericht "Business Analytics - der Weg zur datengetriebenen Unternehmenssteuerung"
Die Covestro Deutschland AG erhält den ControllerPreis des ICV.
Gemeinsam tagen die AKs Sachsen und Thüringen bei der Porsche Leipzig GmbH.
Bei der Fa. Niehoff in Schwabach treffen sich der AK Nord II und der AK Franken gemeinsam.
Die International Work Group beginnt mit der Arbeit an einem Projekt bei der Firma LUG in Zielena Gora, Polen.
Internationale Experten sind die Redner bei der 4. International Controlling Conference Croatia.
Der Controlling-Nachwuchspreis geht an Selina Rogers (mit Urkunde) von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart.
Der Vorstand bei der Mitgliederversammlung 2016 (von links): Prof. Dr. Heimo Losbichler, Karl-Heinz Steinke, Malgorzata Podskarbi, Dr. Klaus Eiselmayer, Matthias von Daacke und Geschäftsführerin Carmen Zillmer. Nicht auf dem Bild ist Vorstandsvorsitzender Siegried Gänßlen.
Der Vorstand 2016 mit neuem Mitglied: Die Geschäftsführerin Carmen Zillmer (3. von rechts) löst Conrad Günther ab, der sich nach 26 Jahren als Geschäftsführer des ICV auf eigenen Wunsch beruflich neu orientiert.

Jahresrückblick 2015

Der Internationale Controller Verein (ICV) feierte 2015 sein 40-jähriges Bestehen. Wie der ICV im Jubiläumsjahr Controller, CFOs, Manager und Wissenschaftler zusammengeführt, Erfahrungsaustausch, Networking, zukunftsorientierte Themen in den Mittelpunkt gestellt, Erfahrungen aus der Praxis und neue Forschungsergebnisse verbunden, Wissen für die Unternehmenspraxis aufbereitet hat, zeigt dieser Jahresrückblick. – Der ICV hat erneut einen erheblichen Beitrag zum persönlichen Erfolg seiner Mitglieder und zur nachhaltigen Wertsteigerung von Unternehmen geleistet.

Herzlichen Dank allen, die in diesem großartigen Jahr 2015 mitgearbeitet haben!

Ihnen allen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch in ein glückliches, erfolgreiches Jahr 2016!

Mit positiven Erwartungen starten die Leser der „Controller’s e-News“ in das neue Jahr. Laut Konjunkturumfrage 2015 rechnen 38% mit einem verbesserten Ergebnis ihrer Unternehmen; sichtbar wird aber auch eine verbreitete Unsicherheit angesichts extrem volatiler Märkte sowie der Ukraine- und Euro-Krise.


Am 1. Februar endet erstmals ein gemeinsam mit dem ICV durchgeführtes postgraduales Controlling-Studium an der renommierten Warschauer Handelshochschule, Szkola Glówna Handlowa, dem 100. ICV-Firmenmitglied.


Im März startet der ICV zwei Umfragen: Mit BARC zu „Advanced Planning“ und die ICV-Ideenwerkstatt zu den Auswirkungen von Industrie-4.0 auf das Controlling und die Controller.


Am 20. Februar besuchen 140 Controller und CFOs das in Kooperation von IBM und ICV organisierte 20. Treffen des AK Serbien


Am 19./20. März tagt der ICV-Fachkreis Kommunikations-Controlling zum 25. Mal. Einen würdigen Rahmen für das Jubiläumstreffen schafft die MAN Diesel & Turbo SE in der Otto-Meyer-Villa in Augsburg.


Der ICV-Vorsitzende Siegfried Gänßlen hält am 20. März auf dem „2nd International Congress for Family Business“ in Poznan einen Vortrag vor 300 Zuhörern.


Die Ausgabe März/April des „Controller Magazin“ feiert das 40-jährige Erscheinen des Magazins, das von Beginn an auch die Zeitschrift der ICV-Mitglieder ist.

Der Fachkreis Kommunikations-Controlling
Seit 40 Jahren auf dem Markt: das Controller Magazin.

Bei der ICV-Mitgliederversammlung am 19. April werden die ICV-Vorstandsmitglieder Siegfried Gänßlen (Vorsitzender), Prof. Dr. Heimo Losbichler (stv. Vors.) sowie Karl-Heinz Steinke wiedergewählt. Für die nicht wieder Kandidierenden Marcus H. Haegi-Largo, Dr. Adrianna Lewandowska und Dr. Walter Schmidt werden neu in den ICV-Vorstand gewählt: Matthias von Daacke, Dr. Klaus Eiselmayer und Malgorzata Podskarbi. Dr. Schmidt unterstützt den Vorstand weiterhin in einer erstmals geschaffenen Position als Executive Advisor. In das ICV-Kuratorium unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber werden Dr. Klaus Schuberth, Pauline Seidermann und Prof. Detlev R. Zillmer nachgewählt.


Zur Mitgliederversammlung geht die neue ICV-Website online. Der Verein realisiert damit termin- und kostengerecht eines der größten Vorhaben der letzten Jahre.


Der 40. Congress der Controller am 20./21. April erweist sich mit hochkarätigen Referenten, top-aktuellen Themen, einem würdigen ControllerPreis-Träger 2015, über 550 Teilnehmern und einer exzellenten Organisation erneut als führende Controlling-Fachtagung Europas. Gewürdigt wird das 40-jährige Bestehen des ICV. ICV-Mitgründer und -Ehrenvorsitzender, Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle, lässt als Key-Note-Speaker aus seiner Perspektive 40 Jahre Controlling-Entwicklung Revue passieren.



Der ICV-Vorstand mit den scheidenden und den neuen Mitgliedern (von links): Vorsitzender Siegfried Gänßlen, ICV-Geschäftsführer Conrad Günther, der stellvertretende Vorsitzende Heimo Losbichler, Klaus Eiselmayer (neu), Malgorzata Podskarbi (neu), Matthias von Daacke (neu), Adrianna Lewandowska (verabschiedet), Karl-Heinz Steinke, Walter Schmidt (verabschiedet), Marcus Haegi (verabschiedet).


Der auf dem 40. Congress verliehene ControllerPreis 2015 geht an die RWE AG in Essen. Dort hat ein Projektteam unter der Leitung von Dr. Peter Scherpereel, Leiter Controlling Generation & Trading, den Einfluss von „Biases“, gedanklichen Vereinfachungen, auf Entscheidungsprozesse untersucht sowie Techniken zur Verbesserung der Entscheidungsqualität entwickelt.

Der ControllerPreis 2015 geht an die REWE AG.


Der ICV bringt zum 40. Congress der Controller in seiner Schriftenreihe den Titel „Moderne Wertorientierung“ heraus. Die Schrift ist ein interdisziplinäres Projekt, sich dem Wandel in der wirtschaftlichen Führungskultur zu nähern. Autoren sind Leiter von ICV-Fachkreisen.

Wie finden Nachhaltigkeitsaspekte Eingang in Investitionsentscheidungen von Unternehmen? – Einen Leitfaden dazu stellt der ICV ebenfalls zum 40. Congress der Controller vor. Das Whitepaper, „Investitionscontrolling 2.0 – Planung und Umsetzung von Investitionen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele“, hat der ICV-Facharbeitskreis Green-Controlling erarbeitet.


Am 23. April findet in Wladimir der 6. Internationale Controlling-Kongress „Aktuelle Herausforderungen des Controllings und Anforderungen an Controller“ der russischen Controllervereinigung mit Gästen aus Russland, Bulgarien, Deutschland und Estland statt.


Die vom Schweizer ICV-Branchenarbeitskreis Gesundheitswesen organisierte „Schweizer Gesundheitstagung 2015“ verläuft am 7. Mai mit 115 Teilnehmern erfolgreich.


Zwei Arbeitskreis-Jubiläen im Mai: der AK Heilbronn-Künzelsau trifft sich zum 20. Mal, der Branchen-AK Energie+Wasser zum 30. Mal. Der AK Heilbronn-Künzelsau wählt bei seinem Treffen am 8. Mai, an dem ICV-Vorsitzender Siegfried Gänßlen teilnimmt, eine neue AK-Leitung. Als Nachfolger von Rainer Linse wird der bisherige Stellvertreter Fritz Häussermann gewählt, Mikael Moses zum neuen Stellvertreter.

Wahlen beim 20. Treffen des A Heilbronn-Künzelsau: Rainer Linse (Mitte) übergibt den Vorsitz an Fritz Häussermann (rechts). Stellvertreter wird Mikael Moses.


Am 7. Mai veranstalten der ICV und die Schweizerische Gesellschaft für Medizincontrolling SGfM in Basel die Internationale Gesundheitstagung „Kosten- und Leistungsdruck im Gesundheitswesen“.


Treffpunkt für Controller und CFOs polnischer und internationaler Unternehmen ist der 9. International Controller Congress am 11./12. Mai in Poznan (PL) unter dem Motto „Big Data – Big Challenge“. Auf der Tagung übernimmt Edyta Szarska die Führung des ICV in Polen von Dr. Adrianna Lewandowska.

Der 9. Internationale Controller Congress in Poznan, Polen.


Die Generalversammlung der International Group of Controlling (IGC) unter Vorsitz von ICV-Vorstand Prof. Heimo Losbichler begeht Mitte Mai in Budapest das 20-jährige Bestehen der IGC. Verabschiedet wird Dr. Lukas Rieder aus dem Geschäftsführenden Ausschuss, dem Prof. Klaus Möller von der Universität St. Gallen folgt. Den hohen Stellenwert der IGC belegt die Teilnahme des Vice-President Research and Policy des Institute of Management Accountants (IMA) an dem Meeting.


Zum 3rd ICV Congress of Controllers Serbia am 20. Mai unter der Überschrift „Controller as a Business Partner“ begrüßt der Leiter des ICV-Arbeitskreises Serbien, Bojan Šcepanovic, 350 Controller und CFOs. Zu diesem Anlass erscheint das serbische Controlling Magazin, in dem der ICV – wie in Schwesterpublikationen Deutschlands und Polens – kontinuierlich eigene Seiten veröffentlicht.


An der Universität Abat Olvia, Barcelona, findet am 28./29. Mai der vom ICV-AK Spanien unterstützte VI. ACCID Kongress statt. Mit Heimo Losbichler, Stv. ICV-Vorsitzender, Vors. der International Group of Controlling (IGC), und Dr. Hendrik Vater, Leiter des ICV-Fachkreises Working Capital Management und Mitglied des ICV-Kuratoriums, prägen ICV-Experten das „Spezialprogramm Controlling“ dieser Tagung.

Der ACCID-Kongress in Barcelona wird vom ICV-Arbeitskreis Spanien unterstützt.


Zu den Tagungsreferenten der 8. Internationalen Controlling-Konferenz „Strategisches Controlling in der Praxis“ am 29. Mai in Kaliningrad gehören ein Minister der Kaliningrader Gebietsregierung und Dr. Walter Schmidt, Executive Advisor des ICV-Vorstandes. Gastgeber Valentin Usenkov, ICV-Mitglied und Präsident des „Kaliningrad Club of Controllers“, begrüßt 45 Teilnehmer.


Der erste internationale Arbeitskreis des ICV, „International Work Group“, startet am 5./6. Juni in Polen mit Controlling-Praktikern aus Deutschland, Kroatien, Polen, Rumänien und Slowenien. Gastgeber ist das Familienunternehmen NOMAX trading. Dort erarbeiten die AK-Mitglieder bis in den Herbst Controlling-Konzepte für die europäischen Wachstumspläne des Unternehmens.


ICV-Vorstandsmitglied Karl-Heinz Steinke spricht vor rund 100 Zuhörern auf der 4. CFO-Konferenz der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer am 17. Juni in Moskau zum ICV-Jahresthema „Industrie 4.0 und Controlling“.


Der ICV ist Veranstaltungspartner der Fachtagung „Communications Controlling im Datenmeer“ am 25. Juni an der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Unter den Referenten: Rainer Pollmann, stv. Leiter des ICV-Fachkreises Kommunikations-Controlling.


Das IPRI und die Universität Ulm veranstalten am 30. Juni in Zusammenarbeit mit der IHK Ulm und dem ICV ein Symposium „Industrie 4.0 – Betriebswirtschaftliche Fragestellungen im Fokus“. Der ICV-Vorsitzende Siegfried Gänßlen und Goran Sejdić von der ICV-Ideenwerkstatt referieren über die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf das Controlling.


Im II. Quartal gewinnt der ICV mit der Herrenknecht AG, Weltmarktführer in der maschinellen Tunnelvortriebstechnik, der Gasteig München GmbH, für den Betrieb eines Zentrums des kulturellen Lebens in München verantwortlich, der BLANCO GmbH & Co. KG, einem führenden Hersteller hochwertiger Spülen und Küchenarmaturen, der Trufa GmbH, Predictive-Analytics-Spezialist aus Heidelberg, und der Wirthwein AG, Hersteller hochqualitativer Kunststoffkomponenten mit Produktionsstätten in Europa, Asien, USA und Hauptsitz in Creglingen, weitere namhafte Firmenmitglieder.

Der Dream-Car-Bericht der ICV-Ideenwerkstatt zum ICV-Themenschwerpunkt 2015 „Industrie 4.0“ steht in deutscher wie englischer Sprache zum Download bereit. Der inzwischen viel beachtete Dream-Car-Bericht „Industrie 4.0 – Controlling im Zeitalter der intelligenten Vernetzung“ vermittelt, was unter Industrie 4.0 verstanden wird, welche Chancen und Risiken sich bieten und welche Folgen sich für den Controller dadurch ergeben.


Das 40. Forum Projektcontrolling, veranstaltet vom ICV-Fachkreis Projekt-Controlling gemeinsam mit der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement, findet am 10. Juli in Nürnberg statt.


Der Green-Controlling-Preis wird am 23. September an drei Unternehmen verliehen: Deutsche Telekom AG, VAUDE Sport GmbH & Co. KG sowie Voith GmbH. Unter dem Motto „Mit grünen Themen zu schwarzen Zahlen!“ lobt die Péter-Horváth-Stiftung alljährlich in Kooperation mit dem ICV den mit 10.000 EUR dotierten Green-Controlling-Preis aus.

Der Green-Controlling-Preis geht gleich an drei Unternehmen.


Am 24. September nimmt im AKH Wien die 16. Internationale Controller Gesundheitstagung / Forum Gesundheitswesen Österreich einen erfolgreichen Verlauf.


Der September-/Oktober-Ausgabe des „Controller Magazin“ liegt auch in diesem Jahr das vom ICV produzierte englischsprachige Supplement „Controlling International“ mit Berichten vor allem aus den ICV-Arbeitskreisen außerhalb der DACH-Region bei.


Linde Hydraulics GmbH & Co. KG aus Aschaffenburg, ein weltweit tätiger Entwickler und Anbieter modularer Antriebssysteme aus Hydraulik, Elektrotechnik und Elektronik, Atlas Ward Polska Sp. z o.o., aus Wrocław, Polen, Spezialist für den Bau von Produktions-, Gewerbe-, Lager-, Sporthallen und Hallen für den Handel, der Schweizer Kranken- und Unfallversicherer, Helsana Versicherungen AG, sowie Volkswagen Nutzfahrzeuge werden im III. Quartal Firmenmitglieder im ICV.

Im Herbst führt der ICV eine Online-Umfrage zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen und zur Rolle der Controller durch. Hoch ist mit 72,5% der Anteil involvierter Controller: „Wenn Digitalisierungsprojekte laufen, sind Controller eingebunden, aber nicht immer im Lead. Sie müssen den Weg weitergehen und vor allem die IT-Affinität ausbauen“, mahnt ICV-Vorsitzender Siegfried Gänßlen.


Anfang Oktober stellt die ICV-Ideenwerkstatt im „NEWS Ideenwerkstatt | Quarterly“ erstmals Ergebnisse des neuen Themenschwerpunkts „Business Analytics“ vor. Nachdem bei der Arbeit an den Themen „Big Data“ und „Industrie 4.0“ deutlich geworden war, wie sehr die umfassende Digitalisierung die Unternehmenssteuerung beeinflusst bzw. künftig noch stärker beeinflussen wird, hatte sich die ICV-Ideenwerkstatt dem Thema „Business Analytics“ zugewandt.


Führende Mitglieder des ICV-Fachkreises Kommunikations-Controlling sind maßgeblich an der 2. Tagung „Strategie und Kommunikations-Controlling“ am 6. Oktober im Berliner Quadriga-Forum beteiligt.


Am 9. Oktober findet in Ryazan eine Konferenz der russischen Controllervereinigung „Management und Controlling in Zeiten volatiler Märkte“ mit internationalen Gästen und Vertretern des ICV statt.


„Controlling norddeutsch – Leinen los!“ ist am 10. Oktober das Motto der erfolgreichen 5. Regionaltagung Nord mit mehr als 60 Gästen in Wismar.


Im Herbst 2015 beschäftigen sich die polnischen ICV-Arbeitskreise fokussiert mit dem Thema Datenvisualisierung als Grundlage einer effizienten Kommunikation und besseren Entscheidungsunterstützung.


Bei seiner Sitzung am 17. Oktober in München bewältigt der ICV-Vorstand ein umfangreiches Pensum, u.a. behandelt er die Arbeit der ICV-Fachkreise und -Ideenwerkstatt, das Konzept „ICV Country Strategy“, organisatorische Veränderungen in Polen und die Stärkung des ICV in der Schweiz.


Das 3. Sino-German Controlling Forum am 22. Oktober in Shanghai/China verläuft mit 120 Teilnehmern und 6 hochkarätigen Vorträgen erfolgreich. Per Video-Botschaft ist ICV-Vorsitzender Siegfried Gänßlen zugeschaltet, der ICV unterstützt auch 2015 wieder als Veranstaltungspartner die Konferenz.


Zur Verabschiedung von Dieter Wäscher, der nach 30 Jahren die Leitung des AK West I weitergibt, nehmen am 4. November Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle, ICV-Ehrenvorsitzender, Siegfried Gänßlen, ICV-Vorsitzender, ICV-Geschäftsführer Conrad Günther und der ICV-Regionaldelegierte West (D) Martin Hermann teil. Wäscher folgen der neue AK-Leiter Alexander Großhäuser und sein Stellvertreter Hartmut Ibershoff.

Nach 30 Jahren gibt Dieter Wäscher (sitzend, links) sein Amt als Vorsitzender ab.


Dr. Walter Schmidt, Executive Advisor des ICV-Vorstands und zuvor bis April 2015 langjähriges Vorstandsmitglied, übernimmt ein zusätzliches Ehrenamt: Er koordiniert künftig als ICV-Fachdelegierter die ICV-Fachkreise.


Am 5. November ist die „3rd International Controlling Conference Croatia – ICCC 2015“ in Zagreb sehr erfolgreich. Zu den Referenten vor 150 Teilnehmern gehören der ICV-Vorsitzende Siegfried Gänßlen, ICV-Vorstand Matthias von Daacke, der Leiter der ICV-Ideenwerkstatt Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und der Leiter des AK Wien-West Günther Pichler. Erstmals wird das beste Controller Projekt Kroatiens ausgezeichnet.


Zum 15. Mal macht der ICV Berlin zur deutschen Controlling-Hauptstadt: Am 7. November kommen in Berlin-Adlershof 120 Controlling-Experten zur „Controlling Innovation Berlin – CIB 2015“ zusammen. Hier wird auch wieder der von Haufe gesponserte Controlling-Nachwuchspreis 2015 verliehen: der 1. Preis geht an Dipl.-Ing. Bettina Schoberegger von der FH Joanneum in Graz, der 2. Preis an Thomas Weiszdorn (Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg) sowie an Daniel Erlemann (Hochschule Niederrhein).


Die 11. Controlling Advantage Bonn – CAB 2015 veranstalten am 12. November die ICV-Arbeitskreise der Region Deutschland West. Die Themen sind vielfältig und top-aktuell, die Teilnehmerzahl mit 90 liegt über dem Vorjahr. 


Die International Group of Controlling (IGC) schließt ihre Arbeiten am Controlling Kompetenz Modell ab. Die rund 250 Seiten umfassende Publikation wird erstmals auf der ICV-Fachtagung „Controlling Insights Steyr – CIS 2015“ präsentiert.


Wieder ein volles Haus bei der „14. Controlling Insights Steyr – CIS 2015“ am 20. November! Über 300 Teilnehmer widmen sich auf Österreichs größter Controlling-Tagung sowohl dem Thema „Industrie 4.0 – Controlling 4.0“ als auch klassischen Herausforderungen der Unternehmenssteuerung.

Wie gewohnt: "Full House" in Steyr.


An der 13. Controlling Competence Stuttgart – CCS 2015 am 26. November im IBM Client Center Ehningen bei Stuttgart, dem diesjährigen Treffen der süddeutschen Controlling-Community unter dem Motto „Controlling Changes… in Zeiten von Big Data und Industrie 4.0“, nehmen 130 Gäste teil.


Roland Berger und ICV veröffentlichen das „Operations-Effizienz-Radar – Die Top-Hebel für die CFO-Agenda 2016“ mit interessanten Ergebnissen: Immer mehr Unternehmen fahren 3-gleisig und konzentrieren sich gleichzeitig auf Maßnahmen zur Wachstumsabsicherung, Effizienzsteigerung und Digitalisierung. Während das Produktportfolio im Fokus bleibt, haben die Unternehmen erkannt, dass im Marketing und Vertrieb mehr Anstrengungen notwendig sein werden. Daher rücken diese Maßnahmen 2016 wieder stärker in den Vordergrund.


70 Führungskräfte des ICV aus 12 Ländern finden sich am 28. November in Frankfurt/Main zur ICV-Führungskräftetagung zusammen. Vorstände, Delegierte, Arbeitskreisleiter sowie Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle und das PR-Team beraten Vereinsziele 2016 und wichtige Vorhaben wie die Mitgliedergewinnung, den Wissenstransfer aus Ideenwerkstatt und Fachkreisen in die Community sowie die Internationalisierung.


Am 14. Dezember findet in Stuttgart das „11. Symposium Business Intelligence“ unter dem Motto „Die Digitalisierung der Wirtschaft erfolgreich gestalten“ statt. Mitveranstalter ist der ICV-Fachkreis „BI/Big Data und Controlling“ in Kooperation mit dem gastgebenden Institut für Business Intelligence (IBI).


Die Hofer KG mit Zentralverwaltung in Sattledt (A), die DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH aus Ostfildern, über Tochter- bzw. Beteiligungsgesellschaften vertretene „Informationszentrale für die Automobilwirtschaft“ in Europa, die Prophix Software GmbH aus Frankfurt am Main, CPM-Software-Anbieter, sind die neuesten Firmenmitglieder im Internationalen Controller Verein (ICV).


Zum Jahresende startet der ICV eine große Studie, „Green Controlling 2015 – Wo stehen wir nach 5 Jahren?“. Untersucht wird bis Ende Januar 2016 der aktuelle Verbreitungsstand des Green Controlling. Für jeden ausgefüllten Fragebogen spendet der ICV 1 Euro für den Klimaschutz.