Transport + Logistik

  • Unsere Zielsetzung ist es, durch gemeinsame kontinuierliche Arbeit die Controlling-Philosophie in der Branche der Transport- und Logistikdienstleistungswirtschaft sowie des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu verbreiten. Diese Arbeit basiert auf den unterschiedlichen Erfahrungen unserer Mitglieder und den Lehrinhalten der Controller-Akademie und anderer Wissenschaftseinrichtungen, die sich mit Controlling beschäftigen.

  • Wir wenden uns vorwiegend an Controller, Geschäftsführer, CFO`s und mit Controllingthemen befasste Mitarbeiter von Unternehmen - insbesondere auch an Nachwuchskräfte und Frauen - aus der Transport- und Logistikdienstleistungswirtschaft sowie des ÖPNV und an wissenschaftliche Einrichtungen, die sich mit Controllingthemen der Branche befassen.

  • Unsere Schwerpunkte liegen auf dem Erfahrungsaustausch und der gemeinsamen Erarbeitung von für die Praxis verwertbaren Ergebnissen, weniger auf der Präsentation fertiger Rezepte. Dies schließt nicht aus, dass erfolgreiche Lösungen externer Fachleute von Fall zu Fall eingebracht werden können. Die Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

  • Unsere Mitglieder veröffentlichen regelmäßig Ergebnisse und Erkenntnisse ihrer Arbeit in den Publikationsorganen des ICV und anderen entsprechend fachlich orientierten Publikationsorganen.

  • Die gemeinsame Erarbeitung von Ergebnissen braucht Zeit. Deshalb umfassen unsere Arbeitskreistagungen einen Zeitrahmen von grundsätzlich 1-2 Tagen.

  • Die Tagungen sollen an wechselnden Veranstaltungsorten - vornehmlich in Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen der Branche - stattfinden.

  • Die Tagungen werden ca. ein Jahr im voraus geplant. Tagungsorte, Themen und die jeweilige Arbeitssprache werden durch unsere Arbeitskreismitglieder bestimmt. Die Themen sollen möglichst in Arbeitsgruppen vorbereitet oder durch Vorträge eingeleitet werden. Ergebnisse der Branchen-Arbeitskreis-Sitzungen werden in einem Protokoll niedergelegt.

  • Unser Branchen-Arbeitskreis stellt sein Wirken und die Ergebnisse auf den entsprechenden Internet-Seiten des ICV regelmäßig dar.

  • Unsere Branchen-Arbeitskreis-Mitglieder entscheiden - nach einer angemessenen Gastteilnahme - über die Aufnahme neuer Mitglieder. Aufnahmekriterien sollen insbesondere sein:

    • die Bereitschaft zur Übernahme von Eigenbeiträgen
    • die regelmäßige Teilnahme
    • die Zusammensetzung und Größe des Arbeitskreises

    Ein Ausschlusskriterium ist das unentschuldigte oder häufige Fernbleiben von Sitzungen. Die Entscheidung hierüber obliegt dem Arbeitskreisleiter nach Abstimmung mit den Mitgliedern des Arbeitskreises. Derartige Entscheidungen werden im Protokoll der nächsten AK-Tagung festgehalten.

Ansprechpartner

Gerrit Preckel

üstra Reisen GmbH

e-mail: g.preckel@uestra-reisen.de

Prof. Dr. Andreas Wiesehahn

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

e-mail: andreas.wiesehahn@h-brs.de